Mittwoch, 30. Dezember 2009

Im letzten Jahr waren sie verschwunden ...



Irgendwann im Sommer des letzten Jahres konnte ich bei Ebay
endlich einen etwas preisgünstigeren knienden Engel mit Lichtnapf
ersteigern. Denn der Engel mit Violine, den ich meiner Mutter vor
vielen Jahren einmal als Solitär geschenkt hatte, stand jahrelang
so einsam in der Weihnachtszeit auf ihrem Schubladenturm. Also
wurden die beiden Engel in einer kleinen Pappschachtel zusammen-
geführt und für die kommende Weihnachtszeit gut und sicher
verstaut. So gut verstaut, dass ich sie im letzten Winter zwischen
all' den nicht ausgepackten Weihnachtskisten nicht auf Anhieb
finden konnte. Erst im Frühjahr begegneten sie mir dann wieder.
Doch nun haben sie endlich ihren ersten gemeinsamen Auftritt ...

Foto: S.Schneider



Ähnlich erging es mir einmal mit einem anderen Vorweihnachts-
geschenk für meine Mutter: Kurz nach Weihnachten entdeckte ich
bei Ikea wunderschöne grünliche Übertöpfe mit Golddekor, die
perfekt zu ihrer Weihnachtsdeko passten. Doch die versteckte ich
so gut vor ihr, dass ich das Geschenk über den Sommer vergaß,
und sie erst im darauffolgenden Jahr nach Weihnachten wieder-
entdeckte. Doch, da sie ebenso zeitlos, wie viele andere Deko-
gegenstände sind,
sind sie ab und an noch immer in Gebrauch, und
haben dadurch viel mehr 'Persönlichkeit' als andere Übertöpfe.


Keine Kommentare: