Samstag, 14. November 2009

In die Deko geflattert ...



... ist diese kleine Blaumeise, als ich sie endlich aus
ihrem Ebay-Karton befreien konnte.

Damit sie nun nicht so allein im Treppenhaus sitzt, habe ich ihr
zur Gesellschaft schnell die Goebel Kohlmeise von meiner Mutter
mitgebracht. Denn die saß sowieso etwas verloren vor ihren

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Liebe Silke,
Der Wichtel ist auf Deinen Tipp hin bei uns eingezogen! Aber ich könnte ja immer ins schwärmen kommen, wenn ich Deine schönen Dinge sehe! Die Vögel sind auch herrlich.
Du hast recht, Ebay kann süchtig machen (bloggen auch!) Aber, da ja jetzt erst die Zeit der Weihnachtsmärkte und Adventsausstellungen kommt, halte ich mich vorerst zurück.
Liebe Grüße
Sabine

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

Liebe Silke,

die beiden Meis´chen sind niedlich - sehen total echt aus -
find ich süß, dass du sie zusammengeführt hast.
Ich wünsche dir eine schöne Adventzeit-
lg. Ruth

Iris hat gesagt…

Schön das es dir wieder gut geht und die Meisen sehen ja toll aus in deiner Deko!!

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sabine
Inzwischen habe ich mich damit abgefunden blogger- & ebay-süchtig zu sein ;-)
Aber als Fotoverrückte mit Deko-tick bin ich hier ja auch gut aufgehoben! Und schließlich gehe ich schon seit Jahren nicht mehr auf den Flohmarkt. Das Ebay-Angebot ist um ein vielfaches schöner. Nur die Versandkosten muss man da leider auch noch berücksichtigen. Aber trotzdem habe ich oft das Glück, dass die Preise im vernünftigen Rahmen bleiben. Ausdauer und der richtige Kauf-Zeitpunkt sind dabei aber auch wichtig. Meist beobachte ich erst einige Zeit zu welchem Preis zum Beispiel die Vögel angeboten werden. Da hat sich inzwischen schon einiges angesammelt, aber ein paar stehen noch auf meiner Wunschliste. Allerdings nehmen sie ja auch nicht viel Platz weg und verschwinden blitzschnell irgendwo in der Deko ...
Stimmt, eigentlich macht es erst jetzt richtig Spass auf Märkten und in Geschäften zu stöbern, aber früher waren die orginellen Dinge schon schnell ausverkauft. Zur Zeit scheint aber das Weihnachtsgeschäft schleppender anzulaufen. Sind das etwa die Auswirkungen der Finanzkrise?

@ Ruth
Die bleiben auch vorerst bei mir in der Weihnachtsdeko. Später flattern sie dann zu meiner Mutter. Das ist eben der Vorteil, wenn es zwei Haushalte zum Dekorieren gibt!

@ Iris
Nee, gut geht es mir noch lange nicht. Einen Rückfall habe ich mir beim weihnachtlichen Stadtbummel auch eingehandelt, aber zum Glück darf ich bis Donnerstag zu Hause bleiben und versuche ganz langsam und gemütlich mit der Weihnachtsdeko im Haus zu beginnen ...