Dienstag, 17. November 2009

Anstatt Urlaub ...



Dieser Karton voller DekoGerümpel inklusive Porto & Verpackung
für die Weihnachts- und Winterzeit kostete mich etwa so viel
wie dieser
Ausblick für einen Tag. Nur, dass wir dann noch etwa
3 1/2 Stunden bis Dagebüll fahren müssten, ca. 2 1/2 Stunden
Überfahrt mit der Fähre vor uns haben, keine Kurtaxe bezahlt
ist, und wir noch nix gegessen haben ...

Ja, Urlaub an der Nordsee - zumindest auf einer der Inseln
ist Luxus. Ein Luxus, der uns seitdem wir Haus, Garten mit '
Teich'
und Katzen haben, immer schwerer fällt. Denn warum in die Ferne
schweifen, wenn das Gute liegt so nah! Außerdem ist es in den
letzten Jahren immer schwieriger geworden die 3 Wochen, die
zum Buddeln & Bauen am Strand nötig sind, für den Urlaub am Stück
freizuschaufeln. Denn trotz Handy und Laptop ist das Arbeiten
in der Ferne nicht immer möglich. So haben wir bis auf einen
3-tägigen Norderney-Aufenthalt im Frühjahr 2006 schon seit
6 Jahren eigentlich gern auf Reisen verzichtet. Und ein Teil des
sonst für Urlaub verwendeten Budgets fließt nun in viele kleine
Dekofreuden wie zum Beispiel diese beiden Metall-Schneemänner.


Oder diese beiden bemützten grünen Wackel-Vögel ...

und seinen roten Metall-Bruder, der etwas irritiert vor
den vielen rostigen Blättern sitzt. Da sie sich so gut auf den
Copylights machen, und auch sonst vielseitig einsetzbar sind,
habe ich mir doch noch ein paar reduzierte Tüten à 10 Stück
für 1,- Euro
in diesem Ebay-Shop bestellt.

Diese goldenen Plastik-Tabletts sind für das Wohnzimmer
meiner Mutter. Wenn es vom Spätherbst bis zum Frühjahr
nur noch wenige Ausgleichstage im Garten gibt, dann sollte
es doch wenigstens drinnen etwas Abwechselung fürs Auge
geben. Denn schließlich hat sie sich durch die häusliche
Pflege meiner inzwischen 102-jährigen Großmutter schon
seit vielen Jahren keinen Urlaub mehr geleistet und ist in den
letzten Jahren auch kaum noch aus dem Haus gekommen ...



Fotos: S.Schneider



Keine Kommentare: