Freitag, 4. Dezember 2009

7 Sterne aus Glas



Ach, kann Aufräumen schön sein! Denn diese grünen Glassterne
hatten ich zu einer Zeit unter kleinen grünen Glaskugeln mit
Kupfer-Ornamenten im Karton verpackt, als ich das Wohnzimmer
zum Garten bei meiner Mutter noch weihnachtlich dekorierte.
Leider braucht eine kalte 'gute Stube' weniger Weihnachtsdeko.
Denn nur für das Türöffnen, um
ein Katertier in seinen Garten zu
lassen, und den Blick vom Küchenfenster durch das Wohnzimmer
in den Garten, ist so viel Deko wie in den früheren
Jahren nicht
mehr nötig. So gerieten diese Sterne in Vergessenheit, obwohl
ich nie schönere Sterne gesehen habe. Aber dieses Grün hätte in
den vergangenen Jahren ohnehin nicht zur Deko gepasst. Nun sind
sie zum Glück gerade
rechtzeitig aus der Versenkung aufgetaucht!

Foto: S.Schneider


Und im Adventskalender wird heute über
Weihnachtsbräuche in Europa berichtet ...


Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Ach weißt du, ich habe mir lieber deine schönen Sterne angesehen! Lieben Gruss, zum 2. Advent, in aller Ruhe, Brigitte

Elke/Mainzauber hat gesagt…

Die sind zauberhaft, man muss sie sich wirklich in der Vergrößerung ansehen. Du hast tatsächlich Schätze in deinen Kisten!
Lieben Gruß
Elke

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Brigitte
Ja, die Sterne sind wirklich meine ganz besonderen Lieblinge. Ich hätte nie erwartet, dass es soetwas mal in meinem Lieblings-Blumenladen geben würde. Und noch dazu zu einer Zeit, als meine Mutter und ich uns noch trauten mal kurz gemeinsam in dem Laden zu stöbern und meine Großmutter ein paar Minuten allein zu lassen. Das muss dann schon mindestens 5 Jahre her sein ...

@ Elke
Und wenn sie dann erst im Katzenfenster vor dem Eisblumenspray hängen ....