Donnerstag, 17. September 2009

Copylights mit Efeu



Ein Holzvogel, etwas Ilex und eine Blütendolde
der Hotensie Limelight bilden den Abschluß über
den drei Leuchten im Flur.

Umrahmt werden die Bilderleuchten jetzt mit etwas Efeu.
Und damit die beleuchteten Flächen nicht so langweilig
leer aussehen, sind dort noch zwei Holzvögel abgehängt.


Fotos: S.Schneider


Zur Zeit ist mir noch so überhaupt nicht nach farbenfroher
Herbstdeko zumute, obwohl überall an den Straßenrändern
schon die Hagebutten leuchten, und durch die langanhaltende
Trockenheit schon viele Blätter fallen. Im letzten Jahr um
diese Zeit war das Rosenzimmer im Wintergarten meiner
Mutter bereits
mit Hagebutten bestückt und die Gefäße mit
herbstlichen Blüten gefüllt
. Und auch sonst hatte sich
wieder so manches rötliche Dekomaterial dort versammelt.

Auch unser Hof erstahlte damals schon in dem leuchtenden
Orange-Rot der Hagebutten kombiniert mit ein paar Mäusen.

Aber wenn ich in unseren Garte schaue, dann wirkt er trotz
einiger Trockenschäden immer noch recht Grün. Erst ganz
versteckt erscheinen ein paar erste Hagebutten. Das ist wohl
auch der Grund, warum ich mich im letzten Herbst für ein
Katzenfenster ganz in Grün-Grau entschieden hatte. Diese
Farben passten für den September und Oktober viel besser
zu unserem Garten, als ein Farb-Feuerwerk in Orange-Rot,
so wie 2006 oder 2007 im Treppenhaus. Solche intensiven
Farben erscheinen bei uns wohl erst später im Gartenjahr.

Neben der vorherschenden Farbe Grün in allen Varianten,
ist zur Zeit wieder das Blau-Violett der Bartblumen und der
krautigen Waldrebe besonders auffällig im Wildwuchsgarten.
Daher stand mir wohl auch im letzten Spätsommer eher
der Sinn nach einer üppigen blauen Blüten-Ansammlung im
Treppenhaus. Und in diesem Jahr mag ich mich noch nicht
von meiner blauen Juli-Vase trennen.

Nur der maritime Hof hat arg unter der Hitze gelitten,
da muss dringend etwas geschehen ...


Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Eine wunderschöne Idee! Zu farbig mag ich es zwar nicht, aber was die Natur bietet, das nehme ich gerne. Im Moment bin ich etwas auf der Suche. Irgendwann wird es Formen annehmen.

Dir wünsche ich viel Freude mit dieser Arbeit, du kannst das wirklich, das dürfte bei dir Beruf sein!

LG, Brigitte

SchneiderHein hat gesagt…

@ Brigitte
Da das Umfeld recht neutral ist, darf bei uns ab und an in bestimmten Deko-Ecken auch mal mehr Farbe einziehen. Aber meist sind mehr als 2 Farben in Kombination mit Grün oder Grau dann auch schon zu viel für mich.

Grün, habe ich für die Herbst-Deko im Überfluß - der Garten muss dringend geschnitten werden... Nur im Moment ist es noch zu warm für frisches Grünzeugs auf dem Hof. Aber ein paar Hagebutten-Zweige und eine Kiste mit kleinen Falläpfeln stehen schon bereit.

Ich bin schon gespannt, was Du dann an natürlichen Materialien entdeckst!

Das als Beruf - och nöö, dann hätte ich wohl kaum Lust und Gelegenheit diesen Blog zu füllen ;-)