Freitag, 10. Juli 2009

Wenn es draußen stürmt ...


... würde die maritime Deko vielleicht nur davonwehen.
Deshalb habe ich die Zeit genutzt und meine Deko-Vorräte
mit kleinen, teils schon reduzierten, Freuden aufgefüllt:

Blaue Kornblumen von Tedi, Plastik-Wasserflaschen von Lidl
und einen kleinen Paravent für unsere
Ole West Postkarten
gab es bei Ernstings Family jetzt schon günstiger. Auch im
Dänischen Bettenlager wurde nochmals reduziert. Da kamen
gleich noch eine Fischreuse, 2 Holzfische und das Segelboot
mit. Nun warte ich nur noch auf etwas besseres Wetter ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ich finde es immer wieder toll, dass man so viele hübsche Dinge zusammentragen kann. Bin wieder gespannt wie das dann dekoriert aussieht.
Grüße Petra

Bulgariana hat gesagt…

Ihr wisst sogar etwas mit den Plastikflaschen anzufangen - das nenne ich ein absolutes Gespür! Hut ab (wieder einmal - ich lese euch immer, aber ich würde mich nur wiederholen, wenn ich jedes Mal schreiben würde, wie begeistert ich bin)

Bulgariana hat gesagt…

P.S. So ein Segelboot von Dänischen Bettenlager habe ich auch - gutes Feng Shui ;)

SchneiderHein hat gesagt…

@ Petra
Noch ist nicht alles umdekoriert, aber Gartentisch, Stegpodest und Hof sind jetzt fertig. Nun fehlen nur noch die Fotos davon. Hoffentlich spielt das Licht in den nächsten Tagen mit ...

@ Bulgariana
Eigentlich ist an den Plastikflaschen die Floristik-Zeitung 'kreativ mit Blumen' oder 'Floristik lernen' schuld. Inzwischen habe ich sie aber ganz anders eingesetzt, da ich die Farben der Flaschen so passend finde. Doch den Vorschlag aus der Zeitschrift werde ich auch noch irgendwann hier zeigen. Vielleicht kommt eine Variante der Idee sogar ins Treppenhaus. Das steckt jedoch zur Zeit im Deko-Stau ...
Puh, mit Feng Shui habe ich mich immer noch nicht beschäftigt. Erklär mal bitte!

Bulgariana hat gesagt…

Feng Shui Autoren - z.B. Lillian Too - meinen, dass jedes Haus unbedingt ein Segelboot/Segelschiff haben muss, dessen Fahrtrichtung das Hausinnere sein sollte, damit das Geld (das imaginär auf dem Schiff geladen ist), zu deinem Haus kommt. Ganz "gewagte" (ich z.B) beladen das Segelschiff auch noch mit Münzen :) Sieht dann aber nicht mehr so dekorativ aus ;)))

SchneiderHein hat gesagt…

@ Bulgariana
Tja, dann passt das ja zu uns, wie ich das Segelboot zur Zeit aufgestellt habe: Es segelt nämlich zur Garage. In diesen Bauteil haben wir schon viel zu viel Geld bei der Sanierung 2000 versenkt und die nächste Instandsetzung steht schon an ;-) Ich glaube, mit der Thematik habe ich doch meine Probleme ... Aber die Gestaltung die daraus entsteht, finde ich teilweise trotzdem interessant!