Dienstag, 7. Juli 2009

In Warteposition ...



... stehen noch immer die Gefäße auf dem Kamin.
Inzwischen sind die frischen Triebe vom Buchsbaum
so gut ausgereift, dass er sich wieder zum Dekorieren
eignet. Dazu noch ein paar gefallene Äpfel und ein
Stück Baumrinde.
Zwei Elfen sind bereits vor einiger
Zeit ins Gartenzimmer geflogen, aber
die anderen
verweilen lieber noch auf dem Dachboden, denn das
knallige Orange der Lilien, Zinnie und Mombretien
passt so gar nicht zu den pastelligen Farbtönen der
zierlichen
Flower Fairies und Blüten.

Damit es zwischenzeitlich nicht so trostlos
braun-grau im Korbregal aussieht, setzen hier
Buchsbaumspitzen und winzige Äpfel ein paar
Akzente. Denn das Habichtskraut im Holzkasten
hat schon Saat ausgebildet und sein leuchtendes
Orange seit einiger Zeit verloren.

Die Saatstände der gelben Schwertlilien in einem Mauerkübel
der Teichlandschaft waren einfach zu viel für die kleine Fläche.
Sie dürfen sich dort nicht weiter vermehren. Aber zwischen
Kamin und Regal stehen noch genug Gefäße zur Verfügung. Dort
füllen ihre überzähligen Schwerter und grünen Saatstände nun
zusammen mit ein paar Wicken eine unschöne Lücke. Und auch,
wenn es farblich nicht so ganz zu Orange passt, in einem der
Regalfächer kündigt sich dezent bereits das Rosenzimmer an ...

Fotos: S.Schneider



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi Silke,
nur schnell mal sagen will, dass unser server -in dänemark- auf grund eines gewitters einen feueralarm hatte und nun alles mit argon bedeckt war, ist . . .
sie arbeiten dran.

katerking und ich haben also sendepause . . . *grins* - na , da kann ich ja dann mal in den garten gehen und was tun . . . nur zeigen und schreiben kann ich nix, - - - muß ich dann nachholen.

schönen sonntag euch und den miezen.

carola & schlaraffen

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Carola
Das musste ich gestern, als ich bei Euch vorbeischauen wollte, auch feststellen ...
So ein Sonntag ohne posten hat doch auch Vorteile! Ich kann mich noch immer nicht aufraffen hier draußen umzudekorieren. Denn es ist noch fürchterlich feucht im Garten und sieht recht unbeständig aus. Aber das wäre ja eigentlich die perfekte Wetterstimmung für maritim ... ;-)