Freitag, 26. Juni 2009

Faulheit siegt ...



... denn schon wieder habe ich die Zinkvase
im Treppenhaus nur mit Rittersporn nachbestückt.

Hier und da ein paar Steinklee-Rispen und
Schafgarben-Stengel dazu gesteckt ...

und die Pfingstrosen jetzt einfach zu
alten üppigen Rosenblüten erklärt.

In den Kisten mit weißen Seidenblumen fanden
sich auch noch Glockenblumen und Margeriten an.

Ebenso kamen im unteren Bereich mal wieder Weißklee,
Winden und Leimkraut unter. Auch der grüne Vogel, der
bis vor kurzen noch seinen Platz vor dem Kellerfenster
hatte, entdeckte hier einen neuen Aufenthaltsort.

Die Schönheit der Lupinen geht in diesem Gewirr
aus Zweigen, Blüten und Gräsern fast unter. Aber
da sich in diesem Jahr im Garten mal wieder eine
echte Lupine im Topf hält, darf ihre Nachbildung
ruhig etwas untertauchen.


Eine der Libellen scheint die kleinen Beerenfrüchte
in der Schale besonders interessant zu finden.

Und die grünlichen Wicken quellen in diesem Sommer
aus den Zinktaschen hervor.

Nun können all' die Blumen-Kartons endlich verstaut werden,
denn bis auf ganz wenige Blütenzweige sind jetzt alle ohne
viel Aufwand gut untergekommen.

Fotos: S.Schneider



Keine Kommentare: