Sonntag, 31. Mai 2009

Pfingstrosen



Ursprünglich, als der pinkfarbene Rhododendron blühte,
ich gerade diese Töpfe mit Rosendekor für meine Mutter
gefunden hatte und plötzlich Hermes mit einem Keller-
Entrümpelungs-Paket vor der Tür stand
, hatte ich mir diese
Gartentisch-Deko auf dem Bleiband viel unauffälliger und
nicht so raumgreifend vorgestellt.

Doch gerade zu Pfingsten ist unser Garten eine wahre Fundgrube
auch für rosa- und pinkfarbenes Schnittmaterial. Teilweise stören
uns einige Blüten in dem überwiegend weiß/blauen Wildwuchs-
garten und manches in unserem Vorgarten steht so versteckt, dass
es ohnehin kaum zu sehen ist
.

So erging es mir mit den 3 Pfingstrosen hinter der Hecke.

Und auch diese 3 großen Blüten, einer mir
unbekannten englischen Rose verschwanden
mitten im Strauch.


Violet Hood steht ebenfalls im Vorgarten an der Grenze zum Hof
im Topf. Damit wir auch hinten im Garten etwas von ihr haben,
musste sie eine kleine Blütenrispe opfern.


Die rote Lenzrose am Steg ist inzwischen so üppig geworden,
da kann sie ruhig mal ein paar grünlich-rote Saatstände für
die Tischdeko hergeben.


Zwei große Staudentöpfe vom Purpurglöckchen waren bei Obi
am Samstag auf 2,- Euro reduziert. Die nehme ich meiner Mutter
dann demnächst für das rote Rosenbeet in ihrem Garten mit.

Aber im Moment passen diese rötlichen Blätter noch viel zu schön
zu unserer Neuentdeckung
Zigeunerknabe, die wir reduziert als üppig
blühenden Topf am Samstag zufällig beim Einkauf entdeckten. Sie soll
später ebenfalls in den Vorgarten. Doch zur Zeit erfreut sie uns hier
auf dem Tisch noch viel mehr.


Hier sind jetzt auch einige der Weihnachtsbaumkugeln
aus dem Hermes-Päckchen
untergekommen. Und wie gut,
dass es die beiden reduzierten dunkel-violetten Windlichter
noch nicht in die Violett-Kiste geschafft haben! Denn sonst
hätte ich wohl zu Pfingsten keine Lust gehabt sie dort
wieder hervorzukramen ...


Efeu-Ranken hat der Apfelbaum in der Mitte des Gartens
immer viel zu viele. Sie verbinden jetzt die 3 Rosen-Gefäße und
die mit Packpapier umwickelte Plastikbox für die Blumentöpfe.


Sie haben keine Wasserversorgung, so dass ich sie
notfalls nach ein paar Tagen austauschen werde.

Ob sich die Pfingstrosen bei diesem Wetter lange halten werden?
Aber sicherlich länger als im heißen und sehr trockenen Vorgarten!


Die Akeleien sind schon fast verblüht und bilden jetzt Saatstände aus.
Da ist es gut, dass diese 'Fehlfarben' sich nun nicht weiter im Garten
versamen können. Auch die rosa Wiesenraute sollte am Teich nicht
überhand nehmen.


Aber so vervollständigen diese zierlichen Blüten
den Pfingstrosen-Tisch in unserer Wiese.

Fotos: SchneiderHein



Kommentare:

Christa hat gesagt…

Liebe Silke
ich gebe es zu, habe den Text nicht ganz gelesen ...die Fotos sind einfach zu schön. Da kann man sich nicht genug satt sehen! Einfach super! *schwärm* Ein wunderschönes Plätzchen in eurem Garten.

Wünsche Dir einen ganz schönen Tag und grüsse herzlich
Christa

Anonym hat gesagt…

Einfach wieder ein gelungenes Arrangement.

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

Hallo Silke,
ich lese total gern deine Texte - und schmunzel oft - toll finde ich, dass du immer wieder prima Angebote findest. Du hast echt einen Hang zum geschmackvollen superschönen Dekorieren. Ich würde sofort ohne Zögern alles mitnehmen und bei mir hinstellen - wunderschön wieder mal die Farbzusammenstellung, die Kugeln und Gläser machen sich super gut -

liebe Grüße - Ruth

Ute hat gesagt…

Ein tolles Arrangement in pink. Das ist ja eine Farbe, die mir auch immer wieder gefällt. Genau diese Töpfe sind mir eben bei Dehner übrigens auch ins Auge gefallen, als ich ein Geschenk für meine Mutter gesucht habe. Habe dann aber doch etwas anderes für ihren Balkon genommen. Auch die Weihnachtsbaumkugeln passen prima und sind überhaupt nicht weihnachtlich. Ein schöner Sommerfarbtraum in pink ist dir da wieder gelungen.
Viele Grüße von Ute

Bulgariana hat gesagt…

Wieder einmal so fabelhafte Bilder, dass ich sie mir immer wieder anschaue! All die liebevollen Details und die tolle Bildperspektive... Wunderschön!

Daniela hat gesagt…

Hallo Silke!
Ach, deine liebevolle Gartendeko ist wie immer wunderschön! Du bist echt bewundernswert, dass dir nie die Ideen ausgehen.

Ich finde es toll, dass du versteckten Pflanzen die Gelegenheit gibst, sich als Schnittblumen zu präsentieren. Obwohl bei mir mittlerweile schon vieles sehr groß geworden ist, schneide ich mir eigentlich nie Blüten für die Vase ab. Ich glaube, das sollte ich dringend ändern!!

Liebe Grüße
Daniela.

Anonym hat gesagt…

muß ich noch was zu fragen . . .
ist das wirklich ein bleiband? und nicht ein zinkband das da auf dem tisch liegt ?
jedenfalls finde ich diese idee genial - undw as soll ich sagen . . . ich hatte die auch schon vor jahren . . . aber eben leider keinen länglichen tisch . . .
wir hatten in unserem geschäft nämlich tischplatten die mit zink komplett ummantelt waren . . . (mußte sein wegen bremsflüssigkeit, diesel oder öl an so manchen autoteilen die da auf den tisch kamen) und ich fand das damals schon toll und hatte immer die idee sowas auch - eben aber nur teilweise- auf einer langen tafel machen zu wollen . . .
überhaupt habe ich in den letzten jahren einen hang zu alluminium bzw zink im garten entwickelt . . .

achso, die rosentöpfe sind ja einfach nur superpassend !

liebe grüße
carola & katerking

Landliebe Manuela hat gesagt…

******* WUNDERSCHÖN *******

....bin ganz begeistert von Deinen schönen Bildern - TRAUMHAFT !!!
*schwärmmmmm*

Ganz liebe Grüße
Manuela

SchneiderHein hat gesagt…

@ Christa
Das ist vielleicht auch besser so, denn wenn man auch noch den Links bei mir folgt, läuft man Gefahr sich zu verlieren ...
Ja, deswegen könnte ich den Zecken in der Wiese ja fast dankbar sein, denn ohne sie hätte ich bestimmt nicht so eine malerische Deko-Idylle. Und noch dazu diesen traumhaften Blick vom Bett aus.
Sonst wäre die Sitzgruppe sicherlich schon von der toten Weide befreit und es wäre viel weniger dekoriert, da wir den Sitzplatz weiter genutzt hätten.

@ Ruth
Jetzt müsste ich nur noch an meine pink-violett-Kisten kommen. Dann könnte ich nach dem Gartentisch nun unseren Hof in diesen Farben mit meinem 'Weihnacht-Material' von 2007 dekorieren. Aber zur Zeit regnet es. Und eigentlich steht mir demnächst der Sinn nach maritim. Und von Wolfgang habe ich wunderschöne grün-weiße Gefäße geschenkt bekommen ...

@ Ute
Eigentlich sind Variationen von Pink & Violett bei mir ja eher Experimente, da ich diese Farben gar nicht so sehr mag. Das Purpur der Zigeunerknabe schon. In diesen Farben wünschen wir uns ja noch so manche Rose für unseren Vorgarten. Aber sonst denke ich bei Deko-Farben weniger an Pink. Obwohl mich Deine Bilder mit diesen Tönen immer wieder faszinieren können.
Solche Töpfe mit Rosenmotiven gibt es ja zur Zeit überall. Inzwischen habe ich eine Variante von Ernstings (Post folgt), einen von Nanu-Nana, die zwei eckigen von Rossmann und nun noch 3x den kleinsten Topf vom nächsten Post für meine Mutter besorgt. Da wird das neue Flower-Fairy-Zimmer wohl immer rosenlastiger ...
Ich hoffe, dass die Weihnachtsbaumkugeln den Regen verkraften, aber sie sind dort ohnehin nur wenige Tage im Einsatz. Demnächst kommen ähnliche Gefäße in grün-weiß auf den Gartentisch...

@ Bulgariana
Sind ja wohl auch genau Deine Farben - wenn ich da an Weihnachten 2007 denke ...

@ Daniela
Ideen nicht, höchstens ab und an mal die Lust, oder mir fehlt die Zeit bzw. das passende Licht zum Fotografieren.
Aber je üppiger der Garten wird, umso verschwenderischer kann ich auch mit dem Material umgehen. Und mein Vorteil ist, dass ich mir aus unterschiedlichen Gartenbereichen etwas zusammensuchen kann. Denn auch wenn sich der Garten bzw. Vorgarten und Hof bei meiner Mutter und unsere Gartenbereiche immer mehr angleichen, so haben wir teilweise doch noch unterschiedliche Pflanzen oder Farben. Und aus dem Natur-Fundus zusammen mit meinem Deko-Material ergeben sich natürlich immer wieder neue Möglichkeiten & Ideen.
Es hat lange gedauert, bis ich mich getraut habe zu schneiden. Aber von versteckten Blüten habe ich so wirklich mehr. Nur wenn es zu heiß ist, dann lohnt es sich nicht und ich lasse die Blüten lieber dort, wo sie sind. Schließlich habe ich auch genügend künstliche Blumen.

@ Carola
Wenn ein Dachdecker Bleiband zum Abdichten des Übergangs vom Schornstein zum Dach nimmt, dann ist es ein Bleiband, was hier nach den Arbeiten vom Dachdecker liegengeblieben ist.
Nur zu Dekozwecken im Eßbereich würde ich es nicht nehmen. Auch wurde mir mal ganz anders, als Maus das Regenwasser vom Band abschleckte. Aber ansonsten ist unser Gartentisch ja schon lange durch die Zecken in der Wiese stillgelegt...

@ Manuela
Dein kleines Foto sieht aber auch schon vielversprechend aus. Da komme ich bald mal vorbei!

Bella hat gesagt…

Ich mag diese etwas düsteren Farben ja sehr gern, die Farbe von Zigeunerknabe, dazu rotes Laub, etwas pink, ja, da bin ich immer hin und weg.
LG Bella

Biene hat gesagt…

Traumhafte Gestecke,
traumhaftes Arragement,
traumhafte Bilder!!!

Vielen Dank dafür!
Biene