Montag, 18. Mai 2009

Oster-Nachschlag ...



Ein Metall-Huhn von CULT at home - wohl von der Oster-Deko
übrig geblieben. Aber Hühner laufen ja auch noch im Sommer rum.
Und eine Wiese haben wir dem Huhn schließlich auch zu bieten ...

Foto: S.Schneider



Immer wieder hatte ich mich seit Herbst 2008 geweigert in den
neuen Einkaufs-Tempel am Bahnhof zu gehen. Ich ahnte schon,
dass mir dort so mancher Laden gefährlich werden könnte, obwohl
ich seit Mitte November eigentlich keine rechte Kauflust mehr
verspürte und lieber mit dem bereits angehäuften Deko-Material
arbeiten wollte. Doch nun ergab es sich, dass ich etwas Zeit bis
zu einem vereinbarten Termin in der Stadt verbringen musste:

Die zusätzlichen Läden von Butlers und Nanu-Nana waren dort
eher enttäuschend. Aber dann entdeckte ich Depot, ein Laden,
der mich schon vor Jahren in Braunschweig fasziniert hatte. Dort
werden alle Wünsche zur monochromen Deko-Gestaltung war.
Von Organza-Tüchern, über Kies, Kunstblumen bis zu den farblich
passenden Muscheln und anderen Deko-Materialien. All' diese
Deko-Basics, passend für jede Jahreszeit, die ich mir jahrelang
mühsam zwischen Wiglo, Nanu-Nana, Thomas Philipps und Co.
zusammengesammelt habe, kann man (Frau) dort jetzt auf einen
Schlag bekommen! Zwar etwas teurer, aber farblich perfekt
aufeinander abgestimmt. Ich bin wirklich begeistert, dass so
ein Geschäfts-Konzept anscheinend funktioniert. Dort, und auch
bei Cult at home, werde ich bestimmt nicht das letzte Mal
reingeschaut haben ...


1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

oh ja silke,
depot kann gefährlich werden . . .
mein letzter einkauf dort sollte nur ein silberzweig zu weihnachten sein . . . ich kam mit zwei riesigen tüten beladen wieder raus . . .
der vorteil: sie nehmen AMEX - und das gibt bonuspunkte für das weltreiseticket :) - aber mich begeistert dort auch immer die farbwelt - und wenn ich glück habe, sind dann auch mal wieder blau und/oder weiß "dran".

lg carola & katerking