Samstag, 11. April 2009

Und deswegen wollte ich jetzt rote Eier haben ...


... weil es so einen schönen Übergang von Rot, Orange, Gelb
vor der Haustür zu Rot & Weiß im Hauseingang gegeben hätte!
Eigentlich hat sich Rot-Weiß im Laufe der Jahre als österliche
Leihgabe-Farbe für unsere Mitbewohnerin etabliert: Es gab
2006 Hennen im Kressebett, im folgenden Jahr eine Oster-
Etagere
und 2008 wurde diese Farbkombination, die inzwischen
zu einer kleinen Sammlung geworden war, nicht verwendet, da
unsere Haus-Mitbewohner zu Ostern in den Urlaub gefahren war.
Je mehr an Rot-Weiß mit der Zeit zusammenkam, um so mehr
wollte ich es auch einmal verwenden. Zumal ich vor unendlich
vielen Jahren einen Pappmaché-Hahn geschenkt bekommen habe,
der seitdem nur auf dem Dachboden krähen durfte. Aber nun
rundet er das Gesamtbild im sanierungsbedürftigen Hausflur ab!













Fotos: S.Schneider



Kommentare:

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

Das ist ja eine süße Ecke - mit Nische - schöne Farben - toll arrangiert -
liebe Grüße - Ruth

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ruth
Die Nische ist prima, aber dieses Stückchen Hauseingang ist auch nur zu ertragen, wenn es dekoriert ist: Die Tapete ist wohl schon über 30 Jahre dran, platzt ab und löst sich durch die aufsteigende Feuchtigkeit auf. Hier müssten wir dringend die Wände sanieren. Aber so fröhlich überdekoriert lässt sich immer noch darüber hinwegsehen ... ;-)

Und eigentlich ist Rot-Weiß seit fast 30 Jahren nicht mehr 'meine Farbe'!

bianca hat gesagt…

Das sieht ja total süß aus.
Bianca