Montag, 30. März 2009

Unter dem Sommerflieder am Haus ...



... gibt es nun das Thema Traubenhyazinthen.

Vor langer Zeit hatte ich die kleinere Keramik-Vase und
das Ei für die Küche meiner Mutter besorgt. Dann kam
zwei Jahre später die reduzierte große Vase hinzu. Und
irgendwann war diese blaue Schale mal mit einer Frühlings-
Bepflanzung meiner Mutter 'zugelaufen'. Eigentlich hatte
ich dieses eckige Gefäß schon meiner maritimen Deko
zugeordnet!

Der minimale Farbunterschied im Blau wird durch
Weidenreisig & andere Stöckchen, Buchenlaub,
Moos, keimenden Knoblauch und Speisezwiebeln
aus der Küche gemildert.

Die beiden Traubenhyazinthen-Töpfchen
aus Februar-Deko sind jetzt draußen in den
beiden Vasen. Und blühen immer noch.

Reingefallen! Die drei großblumigen Trauben-
hyazinthen blühen schon seit 3 Jahren!

Die Plastik-Eier haben ihre Leuchtkraft
im Laufe der Jahre verloren und passen
nun noch viel besser.


Fotos: S.Schneider



Kommentare:

jane`s hat gesagt…

Wie schön, wenn "Draußen" wieder mitdekoriert werden möchte!

LG Jane

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

Hallo Silke,
deine Ausbeute an wunderschönen Deko-Dingen ist schier unerschöpflich. Ich kann nur wieder mal sagen: Deine Deko sieht total edel und geschmackvoll aus. Zum Klauen!
Ich hab keine Osterausstellung gemacht - nur eine besucht - aber es war eher ein Oster-Reinfall.
Liebe Grüße - Ruth

SchneiderHein hat gesagt…

@ Jane
Ja, bei solchem Wetter macht es endlich wieder richtig viel Spass!
Aber sogar die Drinnen-Deko kam bis vor einigen Tagen wegen dem Wetter nicht so recht voran. Immer zwischen Regenschauern Zweige und anderes Deko-Material im Garten suchen war ganz schön nervig - und vieles war mir dann einfach auch zu nass zum Dekorieren.
Die letzten Tage waren herrlich, aber nun regnet es leider wieder... Wie gut, dass fast alles fertig dekoriert ist - jetzt brauche ich nur noch schönes Foto-Wetter!

@ Ruth
Das ist jahrelanges Sammeln und der Vorteil, dass Dinge von denen ich mich vielleicht früher einmal getrennt hätte, dann unbedingt meine Mutter aufheben wollte. Außerdem habe ich seit Mitte der 80iger nicht mehr auf dem Flohmarkt unser Haus entrümpelt, sondern eher mit neuer Beute vollgestellt. Und meine Tour durch diverse Blumenläden, Deko-Geschäfte, Möbelhäuser & Ramschläden in Hannover und Braunschweig im Frühjahr, Herbst & vor Weihnachten... Da kommt in über 15 Jahren einiges Material zusammen. Seit 1995 haben wir dieses Haus in Hannover. Und neben der Deko-Fläche bei meiner Mutter in Braunschweig gibt es hier nun sogar noch mehr Stellmöglichkeiten. Nur das Verstauen der Farbwelten und saisonalen Dinge wird immer komplizierter ...

Ich hatte Dich auch nach dem Osterausstellungs-Besuch gefragt - das hatte ich schon richtig verstanden. Schade, dass es ein Reinfall war. Ich hatte mich schon auf ein paar Bilder von Dir gefreut.
Aber es war wohl auch einfach zu spät! Denn vorgestern war in manchen Geschäften schon überhaupt keine Osterdeko mehr zu finden.