Sonntag, 30. November 2008

Lichterreihe ...


... aber nur leihweise für unsere Mitbewohnerin:

Das Lichtlein für den 1. Advent.

Für die Advents-Sonntage 1 bis 3.

Und das Licht für den 4. Advent umgeben
4 Filz-Sternchen auf silbernem Deko-Kies
in einer Glasschale.

Damit sich die Lichter gut transportieren lassen,
stehen alle Schalen auf einem Zinktablett. Und für den
angenehmen Duft sorgt ein rot gefärbtes Potpourri.

Fotos: W.Hein


So eine Leihgabe aus meinem Fundus hat inzwischen schon Tradition:
Im Winter 2005 war es ein Advents-Tablett und im letzten Jahr gab es
Windlichter an roter Vase.




Kommentare:

Ute hat gesagt…

Deine Mitbewohnerin kann sich ja glücklich schätzen. Wie du bloß immer auf die vielen Ideen kommst, einfach genial.
LG von Ute

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ute
Die Ideen kommen mit dem Material. Wenn ich erst losziehen müsste, um etwas dafür zu besorgen, würde es mir bestimmt schwerer fallen. Angefangen hat es mit den vier weißen Glasschalen, die ich endlich mal benutzen wollte. Windlichtgläser müssen es sein, da unsere Maus schon mal Schnurrhaare an einer freistehenden Kerze verloren hat. Von den silbernen habe ich ein 9er-Set auf Spiegelplatte - da waren also genug übrig. Der silberne Deko-Kies war vor über 5 Jahren eigentlich mal ein Fehlkauf - nun jedoch nicht mehr! Rotes Potpourri hatte ich noch 1 Tüte vom Rosenzimmer bei meiner Mutter im Regal gefunden und der Garten bietet vielfältiges Grünzeugs.
Ist doch viel schöner, wenn die Dinge nicht unbenutzt rumliegen. Und wenn es bei uns jetzt ungemütlich ist, können wir zu ihr ins Advents-Zimmer zum Kaffeetrinken flüchten. Also auch ein klein wenig Eigennutz ...

Brigitte hat gesagt…

Also noch praktischer kann es deine Mitbewohnerin ja nicht haben - eigentlich ist sie beneidenswert. -
Zwar kann ich jetzt nicht alles kommentieren, aber ich denke, bei dir ist es die Art, die Dinge zu präsentieren, das verstehst du meisterhaft. Wenn ich die Bilder durchschaue, dann ist wirklich jedes einzelne eine Freude für die Sinne! Lieben Gruss, Brigitte

SchneiderHein hat gesagt…

@ Brigitte
Aber ohne Wolfgang, der manches Detail nochmals für mich nachfotografiert, geduldig in dem Chaos lebt und mich zu so manchem schönen Teil überredet oder es mir sogar schenkt, wäre es in dieser Form nicht möglich!