Samstag, 10. Mai 2008

Kurz vor der Sommerpause



Schon Im letzten Jahr hätte ich diese Kette kurz nach Ostern
garantiert gekauft. Ich hätte mich gefreut und sie erst einmal
zusammen mit den anderen Teilen dieser Kollektion verpackt.
Vielleicht zum Ende des Sommers oder eher noch mitten im
grau verhangenen Herbst hätte ich sie dann dekoriert. Wenn
mir nicht eine andere Farbwelt dazwischen gekommen wäre.
Aber ich hätte ja auch noch Jahre Zeit gehabt.

Aber seitdem es diesen DekoGerümpel-Blog gibt und der Blick
auf den Counter nahelegt, dass es doch so viele Besucher gibt,
die auf etwas Neues warten, werde ich viel häufiger motiviert,
immer wieder umzudekorieren. Auch die anfeuernden Kommentare
lassen vermuten, dass viele Gleichgesinnte meine Begeisterung
für immer neue Farb- und Material-Variationen teilen. Anstatt das
Fenster zum Hof zum 1. Mai vom winterlichen Sichtschutz-Eisspray
zu befreien und danach die Sommergardine vorzuziehen, gibt es
nun noch kurz vor der Sommerpause eine ungeplante Deko:

Für diese so warmen und sonnigen Tage im Mai scheint die
Farbe Grau doch recht ungewöhnlich. Aber in Kombination
mit Edelstahl und Plexiglas zeigen unter anderem meine
liebsten Dekoausstatter Stanze in Hannover und Blumen-Eckart
in Braunschweig genau diesen Farb- und Materialmix als
aktuelle Neuheit zum Frühjahr. Doch zu diesem Zeitpunkt
war ich schon längst eingedeckt. Kurz vorher hatte Ernstings
Family genau das selbe Sortiment aus Ketten, Stäben und
silbernen Muscheln angeboten. Da es deutlich günstiger
eingepreist wurde, war die Aktionware auch bald ausverkauft.
Natürlich freue ich mich über dieses Schnäppchen. Aber
andererseits frage ich mich, wo die Zukunft für Dekofach-
geschäfte liegt, wenn ein Textil-Discounter offensichtlich
die identische Ware hat? Nur schneller und billiger. Früher
waren es zumindest qualitativ schlechtere Plagiate, die wenig
später als Aktionsware in die Textilmärkte und Resterampen
kamen. Werden jetzt Ernstings & Co die Marktführer
für trendige Deko?

Aber nun endlich zu dem, was bei uns daraus wird ...

Perlen einer Deko-Kette gefädelt auf dunkelgrauen Raffia-Bast
mit Fleece-Kissen an silbrig-grauem Organza.

Juteband dreimal lässig um ein dunkelgraues Fleece-Kissen
geschlungen und anschließend verknotet.

Das gefällt auch der Katze! Neben den neuen Perlen und
losen Bastbändern verlockt eine Spielzeugauswahl wieder
Ton in Ton zur Deko zum Patschen und Tändeln.

Selbst der Minzesack aus Filz und etwas Raffia-Bast
aus der letzten Frühjahrsdeko,
tarnt sich perfekt
auf dem hinteren Kissen.


Die Drahtgitter-Körbe, die vor vielen Jahren mal modern
waren, sind seit Weihnachten wieder in Benutzung. Erst
als
Weihnachtsbaum-Kugel-Korb in der Kleiderkammer,
dann für die
Ostereier und bald darauf wurden sie als
Vogelnest mit dem abgebrochenen Enden der großen
Weidenzweige im Fenster gefüllt. Nun liegen drei graue
Beton-Kugeln auf dem brüchigen Geäst.

Auch der größere Korb mit seinen eingesteckten
Weidenzweigen gehörte schon zum Deko-Jahr 2007/2008.
Zuerst war er in der
Kleiderkammer, kam dann aber recht
schnell mit ans Fenster und bildete dort das Trägergerüst
für
Grün und danach für Blau-Grau.

Nun verstecken sich drei Deko-Stäbe aus betongrauen
Elementen, naturfarbenden Kugeln und hellgrauen Ringen
zwischen den Zweigen.

Diese Vasen hatte ich vor einiger Zeit für den Hauseingang
meiner Mutter besorgt, da die ihre graue Musterung perfekt
zum
Haustür-Vogel und ihrer Treppe passt. Aber da dort zur
Zeit eine blaue Hortensie steht, kommen sie nun vorher
hier zum Einsatz. In der vorderen Vase liegen locker die
restlichen Raffia-Bastschnüre und eine Deko-Kette schlängelt
sich lose durch das Material. Die zweite Vase füllt bauschig
ein silbriges Organza-Tuch und akzentuiert mit einer
glänzenden Edelstahl-Kugel.

Die Kissen werden mit den passenden Fleece-Decken
in Variationen von Grau neu eigekleidet. Und in grauen
Organza-Tüchern verschwindet eine graue Katze.

Die beiden Vögel kamen eher zufällig in unser Haus.
Wolfgang entdeckte sie bei einer spontanen Suchabfrage
bei Ebay kurz vor Auktionsende. Und für nur 1,- Euro
waren sie meins.

Zu diesem Material-Mix passen jetzt auch wieder
die weihnachtlichen Edelstahlspiralen.

Und dieser graue Filzstein, unter dem HaBseligkeiten steht.

Die Schachbrettblumen als Vormieter sind inzwischen
im Garten ausgepflanzt, so dass die drei Gefäße nun die
restlichen Ketten beherbergen. Eigentlich wollte ich
sie auflösen und die einzelnen Perlen & Elemente wieder
in selbstgefädelte Anhänger für die großen Weidenzweige
im Fenster verwandeln. Aber manchmal ist weniger Arbeit
dann doch mehr Deko.

Auch der uralte Federvogel, der bereits
in der
Weihnachtsdeko im Kranz saß,
findet hier nun wieder ein Plätzchen.

Die beiden wohligen Katzen - von denen hier
nur eine ins Bild passt - haben es sich jetzt
auf der Kokos-Kratzmatte bequem gemacht.

Bei so viel Konkurrenz bewacht die echte Katz
besser ihr graues Sisal-Mäuschen. Das ist aber so
anstrengend, dass sie schon bald die Augen kaum
aufhalten kann.

So begrüsst eine Farb-Welt fast ganz in Grau das strahlende Licht
des nahenden Sommers. Noch vor ein paar Wochen wäre es
mir nicht in den Sinn gekommen, ausgerechnet diese Farben
hier und jetzt zu verwenden.

Was so ein Deko-Blog doch verändern kann ...

Fotos: SchneiderHein



Kommentare:

Helga hat gesagt…

Toll, was du immer so zauberst. Deine Einfälle regen zum Umdekorieren an.
Frohe Pfingsten!
Liebe Grüße
Helga

Betty hat gesagt…

Sooo wundervoll und mit soo viel Liebe dekoriert. Die Kissen haben mir schon mal im Winter so gut gefallen, und sie haben wirklich einen wundervollen Platz.

*wink*
Betty

Biene hat gesagt…

Ich bin auch eine der Vielen, die täglich in deinen Blog schaut und auf Neuigkeiten hofft!

Ich bin wieder total begeistert von deiner Kreativität und ein bisschen neidisch, dass ich nicht so viel Platz habe wie ihr.

Sonnige Grüße, Biene

barbaras countryhome hat gesagt…

Man merkt, dass Dir das dekorieren wirklich Spaß macht. Es sieht immer traumhaft aus.
Liebe Grüße Barbara

Ute hat gesagt…

Liebe Silke, jetzt habe ich deinen Post zweimal rauf und runter angeschaut und ich muss sagen, so unpassend finde ich die Farbe gar nicht. Klar, im Sommer sind alle Pflanzen grün und blühen, aber irgendwie ist es bei flirrender Hitze auch manchmal "steingrau". Ich hoffe, du verstehst, was ich meine. Besonders gut haben mir die muschelähnlichen Perlen mit Raffiabast, die Betonkugeln und die Dekostäbe gefallen. Schön finde ich auch, wie du die verschiedenen Dinge zu allen Jahreszeiten verwendest. Da kann ich mich Helga nur anschließen, es macht Lust auf Deko. Eine schöne Woche wünscht dir Ute

Filztaschen-Botschafterin hat gesagt…

Der Dachhase passt ja farblich perfekt in die Deko - da hat jemand mitgedacht! Schöne Grüße von der Flztaschen-Botschafterin

Brigitte hat gesagt…

Grau ist eine edle Farbe und passt besonders gut zu mint oder auch zu weiß. Und zeugt zudem von gutem Geschmack (siehe auch graue Mäuse). LG, Brigitte

frauke hat gesagt…

es verzaubert mich immer wieder , welche Ideen sich zu jeder Jahreszeit bieten -
gerade, wo draußen die Farben ins Auge springen sind die Grautöne so beruhigend!
Und dann diese Katze, es könte ein Bruder oder ein Schwestes des Katers meiner Schwiegertochter sein!!!

Bella hat gesagt…

Toll sieht das aus, so elegant und dann dazu die passende katze, einfach perfekt.
LG Bella

Jutta hat gesagt…

Hallo Silke
Jetzt sitz ich sprachlos da, was du aus Drahtkörbe ectra zustande bringst.Warum habe ich einfach keine Ideen für so etwas, ich wäre doch ganz wild auf das dekorieren.Ich habe mir in letzter Zeit ein bisschen Deko zugelegt, wir haben gleich ums Eck so ein Geschäfterl, wo es fast wöchentlich einen herrlichen Krim Kram geben würde und alles liegt noch schön in der Schachtel.
Einen schönen Mai wünsche dir Jutta

SchneiderHein hat gesagt…

@ Helga
Dann mache ich jetzt mal Pause und erfreue mich an Deinen zukünftigen Dekorationen!

@ Betty
Das findet Allegra auch. Die Fleece-Kissen und Organza-Tücher darf ich ihr wohl auch im Sommer nicht mehr wegnehmen. Aber zur Zeit weiß ich noch nicht, wie die Sommer-Lösung aussehen soll.

@ Biene
So viel Platz haben wir gar nicht. Das sind ca. 75qm inklusive dem nur im Sommer nutzbaren Treppenhaus. Daher möchte ich jetzt auch wieder weniger Deko haben, und dann gibt es hier auch wieder weniger zu zeigen. Und außerdem bietet jetzt der Garten einfach so viel, dass auch er kaum Deko nötig hat. Also lohnt es sich im Moment kaum noch täglich hier vorbei zu schauen, aber ab und an wird es sicherlich auch im Sommer einen Post geben.

@ Barbara
Aber im Moment hinke ich mit der Deko ganz schön hinterher...

@ Ute
Ich verstehe genau was Du meinst. Trotz dem Eisspray, dass ja eigentlich nur ein Sichtschutz zum Hof ist, waren die Farben für die heißen Frühsommertage herrlich. Irgendwie kam dabei trotz Fleece-Kissen Sommer- oder sogar Strand-Feeling auf. Und im grauen November lassen sich die Farben bestimmt noch einmal prima verwenden.

@ Filztaschen-Botschafterin
Den 'Dach-Hasen' hatten wir damals passend zu unserer Wohnung in Weiß/Grau/Metall ausgesucht ;-)

@ Brigitte
Das Farb-Experiment Grau-Mint hatte Wolfgang vor Jahren mal in seinem WG-Zimmer ausprobiert. Für diese Farb-Kombination bin ich nicht mehr empfänglich. Aber Grau habe ich mir immer noch nicht übergesehen. Loriot's Bezeichnung vom feuerigen Mausgrau kann ich immer noch gut nachvollziehen!

@ Frauke
Ja, Allegra macht sich in jeder Deko gut. Eigentlich ist sie auch der Antrieb, dass vor dem Fenster immer mal wieder etwas Neues entsteht. Entgegen der Meinung, dass Katzen Veränderungen hassen, finden es unsere beiden Katzen total spannend, wenn umdekoriert wird. Sie lieben ihren Fensterplatz.
Und zur Zeit finde ich das Grau auch so angenehm, dass ich überhaupt keine Lust habe diese Deko abzubauen. Eigentlich sollte es doch nur ein Experiment für ein paar Tage sein.

@ Bella
Gerade diese Mischung aus zurückhaltender Farb-Eleganz und altem vertrockneten Material fasziniert mich zur Zeit noch zu sehr. Und gerade wirft sich die graue Katz' wieder ganz malerisch & glücklich in ihre Tücher. Es wird wohl wirklich noch einige Zeit dauern, bis es hier etwas Neues zu sehen gibt...

@ Jutta
Liegt das vielleicht daran, dass es Dich nun eher nach draußen in Deinen Garten zieht? Im Moment ist bei mir auch etwas die Luft raus. Eigentlich hätte ich so viel schönes & zur Jahreszeit passendes Deko-Material, aber zur Zeit halte ich mich viel lieber im Garten auf, als im Haus zu kramen.

vintagetraeume hat gesagt…

Eine klasse Deko...bin begeistert.
Vielen lieben Dank für die schönen Eindrücke hier bei meinem Spaziergang.

Ich komme bestimmt bald wieder.

Herzlichst Antje

Melanie hat gesagt…

Hallo!

Von wegen grau ist langweilig - da kann man mal sehen, wie edel und schön das aussieht!

So, und jetzt geh ich noch ein bisschen bei Dir stöbern :-)

Liebe Grüße
Melanie