Donnerstag, 24. April 2008

Im Zweier-Pack



Diese Holz-Steck-Vögel sind viel zu schade,
um nur in der Osterzeit dekoriert zu werden.

Das violette Lungenkraut im rechten Gefäß ist ja bereits verblüht.
Aber der Untergrund aus frischen Akelei-Blättern & Kirschlorbeer
bietet den beiden Vögeln ein ideales Plätzchen. Und im linken Gefäß
sorgt das Vergißmeinnicht für das typische Frühlingsblau. Dazu einige
Storchschnabel-Blätter und fertig sind 2 Vasen für das Küchenfenster.

Es hat über 2 Jahre gedauert, bis diese beiden Tassen
endlich hier ihr Zuhause gefunden haben ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Helga hat gesagt…

Deine Tassen für die Küche sind sehr schön. Ich liebe solch natürlichen Sräuße.
L.G.
Helga

SchneiderHein hat gesagt…

@ Helga
Sträuße aus dem Garten oder besser noch aus Wald & Wiese sind zu schön. Nur stehe ich immer im Zwiespalt, da die Blüten draußen meist viel länger halten als in der Vase. Also wird lange nach versteckten Blumen gesucht. Und wenn ich keine finde, gibt es halt nur Variationen von überschüssigem Grün.