Donnerstag, 17. April 2008

Im Frühjahr schon an den Herbst denken, ...

... dass ist beim Staudenkauf selbstverständlich.

Aber beim Seidenblumen-Kauf auch?

Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass
diese Herbstanemone im Herbst, wenn sie zur
Jahreszeit passt, nicht mehr angeboten wird.
Also kaufen, fotografieren und einlagern ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Helga hat gesagt…

Ich habe die Herbstanemone in rosa . Sie ist aber echt.Deine gefällt mir aber auch.
L.G.
Helga

SchneiderHein hat gesagt…

@ Helga
Die rosa Herbstanemonen blühen bei mir bereits im Sommer im Vorgarten. Und die weiße Variante hat sich nach jahrelangem Zögern nun endlich auch in unserem Wildwuchs durchgesetzt. Inzwischen habe ich nun auch sogar schon eine halbgefüllte namens 'Whirlwind'. Aber ich käme nie auf die Idee sie für die Vase zu schneiden, da sie im Garten ein echter Dauerblüher sind. Und ich nie genug von ihnen bekommen kann.
Dieses 'Pflänzchen' wandert allerdings im Herbst zu meiner Mutter. Da habe ich schon ein Plätzchen, wo sie prima als Vasenschmuck hinpasst...

Barbara hat gesagt…

Habe heute gerade eine weitere, leicht gefüllte weisse Herbstanemone gepflanzt (whirlwind), der zweite Versuch mit ihr. Ich liebe diese Blume auch wenn viele meinen, sie sei recht invasiv. Deine gekaufte Blüte sieht aber verblüffend echt aus. Ein guter Kauf!!!
Liebe Grüsse, Barbara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Barbara
Mir scheint in unseren Gärten ist sie weniger bis gar nicht invasiv! Ein paar Blättchen habe ich an unserer Whirlwind schon entdeckt, aber ich werde ihr wohl noch Jahre Zeit geben müssen. Obwohl es im letzten Jahr so ein herrlicher Staudentopf war.
Hoffentlich hast Du Dein altes Pflänzchen im Boden gelassen, denn gerade bei Herbstanemonen habe ich schon häufiger bei kleinen Staudentöpfen oder Ablegern erst nach vielen Jahren plötzlich kleine zarte Staudenblättchen gehabt. Teilweise habe ich sie 3-5 Jahre verloren geglaubt und dann wurden daraus ansehnliche Pflanzen. Gerade die Weißen sind besonders muckelig und brauchen wohl eine sehr lange Anwachsphase wenn sie sich irgendwo in den Beeten emporkämpfen müssen.
Hoffentlich klappt nun Dein neuer Versuch und Dein altes Pflänzchen meldet sich auch irgendwann wieder!