Sonntag, 2. März 2008

voll gepackt



Auch auf dem Gartentisch ist nun endlich
die Frühjahrs-Deko angekommen.

Einige Keramik-Eier haben sich zwischen
ein paar Buchsbaum-Zweigen angesammelt, ...

ein Akazienbündel liegt quer über dem Tisch, ...

mit Reisig umwickelte Tontöpfe werden zu Eierbechern, ...

und Holzenten achten darauf, dass keines der Eier verloren geht.

Ganz vorn an der Tischkante ist noch ein Plätzchen frei, ...

aber selbst hinter dem Reisig-Bündel besetzen
kleine Terracotta-Eier in Sisal-Kränzen den Tisch.


Im letzten Frühjahr hatten die drei Enten
auf dem Steg-Podest noch etwas mehr Auslauf.

Fotos: SchneiderHein



Kommentare:

allgäumädel hat gesagt…

Wie immer einfach schön.

Aber hoffentlich ist euch die Deko nicht weggeflogen bei dem Sturm!

Liebe Grüße Patricia

Birgit hat gesagt…

Diese Deko gefällt mir ausnehmend gut, Silke. Ich hoffe aber auch, dass der Sturm der letzten 48 Stunden sie dort gelassen hat wo sie war oder ist. Hier war und ist Emma einfach grauselig. Ich hoffe, sie hört nun bald auf zu toben. Man kann es kaum noch ertragen.
Schönen Sonntag trotzdem noch und bleibt schön drinnen.
LG, Birgit

Lis hat gesagt…

Das ist eine Osterdeko ganz nach meinem Geschmack! Nicht zu bunt und nicht zu kitschig, sondern einfach nur schön!
LG Lis

Brigitte hat gesagt…

Eigentlich kann ich Osterdeko irgendwie nicht leiden. Keine Ahnung warum. Aber deine gefällt mir, denn hier ist nichts kitschig, sondern alles passt! Du kannst das einfach!
Eine gute Woche wünsche ich dir, Brigitte

Astrantia im Garten hat gesagt…

Deine Osterdeko ist unglaublich schön. Diese klaren, glänzenden Ostereierfarben, die weißen Enten und das Reisigbündel ... einfach schön. Ich bin selbst noch gar nicht soweit, aber bei dir gibt es tolle Anregungen und machen Lust, selbst wieder einmal was zu tun.
Liebe Grüße
Anne

Margit hat gesagt…

Liebe Silke, ich habe mich mit Hochgenuss durch deine letzten Deko-Posts gelesen und bin totoal hingerissen. So schön, so kreativ und zum Teil aus so einfachen Materialien. Ergänzt mit ganz wunderbaren Stücken wie den Porzellan-Eiern und den Flower-Bells. Deine Deko-Begeisterung steckt mich zunehmend an. Heuer sieht's zum ersten Mal vor unserer Haustür auch osterlich aus. Aber eben Anfänger-Deko. Nix im Vergleich zu deinen Kunstwerken.
Ganz liebe Grüße, Margit

Rita hat gesagt…

Wunderschön !!!! Ein Genuss hier immer reinzuschauen. Alles sehr stimmig. Ich hoffe der Sturm hat alles stehen gelassen.
LG
Rita

SchneiderHein hat gesagt…

@ Patricia
Hier sieht es jetzt schon wieder nach Regen aus, daher sind die Enten noch im Haus... Sonst bekommen sie zu schnell zu viel Patina. Das Gestrüpp hat es gut überstanden und die anderen Tierchen sind wieder draußen.

@ Birgit
War einfach ein gemütliches Wochenende, wenn man vom Heulen des Windes und den 2 heftigen Gewittern absieht. Nun warten wir auf den angekündigten Schnee...
War doch bestimmt ein perfektes Stempel-Wochenende für Dich!

@ Lis
Da zeigen sich die Vorteile des Sammelns: Sisalringe aus der Vorweihnachts-Zeit, Enten vom letzten Jahr (reduziert aus der Vorsaison), Keramik-Eier von noch viel früher, Reisigtöpfe aus dem Ramschladen noch für ein paar Pfennige und dann eben meine Terracotta-Eier-Sammlung...

@ Brigitte
Oster-Deko kann eben ganz unterschiedlich sein. Aber ein paar Kitsch-Ecken kann ich auch zu Ostern gebrauchen... Ich weiß aber noch nicht ganz genau wo!

@ Anne
Darum 'bastele' ich ja auch auf diesem Blog so viel rum. Manchmal fällt es mir auch schwer anzufangen oder mich aufzuraffen. Aber wenn ich mir dann die alten Fotos betrachte, kommt meist die Lust schon beim Anschauen wieder.

@ Margit
Das wird schon. Schließlich tobeich mich ja schon viele Jahre auf immer mehr Dekoflächen zu Weihnachten und Ostern aus. Und auch dieser Blog und die Kommentare hier feuern mich jetzt noch zusätzlich an. Sonst hätte ich vielleicht vieles ähnlich wie im letzten Jahr dekoriert. Aber nun bin ich experimentierfreudiger. Und auseiner verrückten Idee entstehen plötzlich ganz neue Dinge...

@ Rita
Das wilde Gestrüpp ist jetzt sturmerprobt!