Montag, 3. März 2008

Über dem Schafs-Stall



Ein Blick von oben herab, ...

dann ein Schwenk nach rechts ...

geradewegs auf die Eier zu.

Jetzt zu den turnenden Hasen, ...

vorbei an den zwei Eiern im Efeu ...

zur Eier-Reihe.

In diesem Jahr muss sich der kleine Hase
nicht vor purzelnden Eiern retten.

Und trotz des stürmischen Wochenendes ist
hier alles an seinem Platz geblieben.

Auch die Schafsfamilie hat die Wetterkapriolen
der letzten Tage gut unter dem Küchentisch überstanden.
Schließlich sind sie seit dem letzten Frühjahr sogar
etwas schnee-erprobt!

Im Gegensatz zum letzten Jahr, fällt nun die Osterdeko
am Küchentisch noch etwas dezenter aus.

Fotos: SchneiderHein



Übrings hat sich das Weidenbündel auf dem Tisch
nun schon zum 6. Mal verändert ...



Kommentare:

Ulinne hat gesagt…

Wie immer: wunderschön! ;-)

Bulgariana hat gesagt…

Sehr schön! Eines fällt mir bei deine Dekos auf - du positioniert deine Tiere so schön! Die Blicke, die Haltung...einfach toll!

Lis hat gesagt…

Echt niedlich! Dezent gefällt mir besser, ich bin nicht so für das quietschbunte zu begeistern
LG Lis

Brigitte hat gesagt…

Neugierig wie ich bin, musste ich heute gleich noch einmal hier reinschauen! Wo nimmst du blos die Ideen her. Ich müsste glatt Nachtschichten einlegen. Schön hast du das wieder gemacht. Es spricht mich wirklich an!

Birgit hat gesagt…

Mir gefällt diese Schäfchen-Deko auch super. Habe auch genau so ein Schaf, ist allerdings ein ausländisches. Es mäht nur Schwedisch. Die gesamte Deko ist sehr geschmackvoll.
LG, Birgit

SchneiderHein hat gesagt…

@ Birgit
Weiß ich doch, dass Du auch so ein Schäfchen im Garten hast! Es war mir damals sofort in Deinem Garten-Post im aufgefallen. Diese Rasse ist wirklich international verbreitet, denn auf dem Blog Heimdal aus Norwegen gibt es sogar eine kleine Schafsfamilie mit 2 Lämmern:
http://heimdalhagen.blogspot.com/2007/10/dilldall-og-haust-i-hagen.html
Ich wüßte langsam gern aus welchem Land sie kommen.

"was eigenes" hat gesagt…

Ich bin, ehrlich gesagt, kein Terracotta-Fan, aber die Deko sieht klasse aus! Wirklich!
LG von Bine

SchneiderHein hat gesagt…

@ Bine
Terracotta ist für mich auch nur ein Material unter vielen. Aber vor der Mauer am Teich passt es wirklich zu gut.Vorallem in der Kombination mit Gartenabfällen.
Im letzten Jahr war mir der Gegensatz von Terracotta zu grünem Plastik im ersten Teil des Gartens etwas zu extrem... Dieses Jahr brauchte ich es dort harmonischer. Aber Haus & Garten bieten noch genug Flächen, um auch die anderen Materialien undFarben unterzubringen. Allerdings lasse ich es ganz gemütlich angehen - bis Ostern ist ja noch Zeit.