Freitag, 8. Februar 2008

Tulpen im Kranz



Im Treppenhaus sind die verschiedenen kahlen Zweige
und Ranken der Weihnachtsdeko vom Pink befreit. Einige
ganz vorwitzige Zweige zeigen schon erste Knospen und
sogar einige zarte Blättchen. Jetzt zieht der Frühling ein:
Auf frischem grünen Gras liegt ein unregelmäßig gewundener
Kranz aus grünen Weidenzweigen.

Ein Bündel Tulpen leuchtet in Rot-Orange ...

und ein paar Zwiebeln liegen geschützt im Nest.

Eine Zwiebel im Glas lässt sich noch etwas Zeit,
während sich im anderen Gefäß eine Hyazinthe
bereits voll entfaltet hat.


Fotos: SchneiderHein


Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Dieser farbenfrohe Frühlingstupfer im herbstwinterlichen Aestestrauss gefällt mir sehr!!
Sonniges Wochenende und liebe Grüsse,
Barbara

Brigitte hat gesagt…

Eine überaus ansprechende Zusammestellung! Wie hältst du denn die Tulpen feucht?

SchneiderHein hat gesagt…

@ Brigitte
Da ich vor ein paar Monaten schon Barbara in die Irre geführt habe, gibt es auf diesem Blog schon seit einiger Zeit das Label 'künstliche Blumen'. Daher sollte man bei meinen Posts sehr genau hinschauen, was künstlich oder echt ist.
Allerdings gibt es wohl die Möglichkeit für solche Gestecke jede Blüte in kleine mit Wasser gefüllte Plastikröhren mit Deckel zu stecken. Ich hatte sie vor vielen Jahren mal als Orchideenröhrchen kennengelernt.

Silke hat gesagt…

Sehr, sehr schön Deine Deko! Da kann der Frühling kommen...
Liebe Grüsse und einen schönen Tag wünscht
Silke

Bella hat gesagt…

einfach hinreißend, nicht zuviel und nicht zuwenig Farbe.
LG Bella

Ute hat gesagt…

Also dass diese Tulpen künstlich sind, sieht man wirklich nicht. Das hat absolut keine Ähnlichkeit mit so hässlichen Kunstgebinden. Du hast einfach ein Händchen dafür, schön zu dekorieren und die Verbindung von natürlichen Materialien mit Kunstblumen ist einfach genial. Täuscht dass, oder treiben deine Zweige grüne Spitzen?
Liebe Grüße schickt dir Ute

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ute
Ich hätte theoretisch eine Vase mit vorgetriebenen Weidenzweigen oder Spieren in Mitte integrieren können. Aber dann hätte ich wahrscheinlich auch schon bald wieder Blattläuse in den Zweigen.
Auch die Triebspitzen sind künstlich. Nur in diesem Mix fällt das kaum auf. Allerdings begegnen mir solche Blumen und Zweige nicht alle Tage und überall. Inzwischen sammele auch solche Dinge schon einige Jahre. Aber im Moment scheint das Angebot wieder kitschiger zu werden.

NaturEllas Schatzkiste hat gesagt…

Hier habe ich mir nun wieder mal ein paar Anregungegen mitgenommen.

Mir gefällt die Dekoration gut. Wäre für meinen Balkon geeignet.

LG
NaturElla