Samstag, 5. Januar 2008

Von Weihnachten zum Winter



Es ist noch gar nicht lange her, dass die Igel diesen Platz
auf der Treppe eingenommen hatten. Dann leisteten
diese Weihnachtsmänner dem Heidetopf Gesellschaft, und
nun ist auch ihre Zeit schon wieder vorbei.

Der Heidetopf kommt jetzt in den Hintergrund auf die Sternseite, ...

und nun ist es auch kalt genug für Schneemänner.

Sie treten jetzt im Doppelpack auf, damit die drei kleinen Vögel
nicht zu viele blaue Beeren aus der Kiste ernten. Leider ist die
Clementinen-Kiste noch so neu, dass ihr helles Holz zu auffällig
leuchtet. Aber das dazu passende blaue Juteband sowie etwas
dunkelblauer Bast liegen noch in meiner DekoGerümpel-Garage im
Regal in Hannover und werden dann erst in der nächsten Woche
den Kistenrand umhüllen.

Diese Beerenzweige habe ich vor vielen Jahren
ebenfalls mal bei Metzen entdeckt. Obwohl sie nur
aus lackiertem Papier bestehen, haben sie sich
schon jahrelang in der feuchtkalten Winterwitterung
vor der Haustür bewährt.

Auch diese blauen Papier-Äpfel im Kranz
trotzen seit mehreren Jahren dem Winterwetter.

Dieser Kranz gehörte 1994 bereits zur Grundausstattung
zur blauen Weihnachtsdeko passend zum blauen Haus und
schmückt seitdem in der kalten Jahreszeit die Haustür.

Fotos: S.Schneider & W.Hein



Kommentare:

Lis hat gesagt…

Die Schneemänner sehen ja niedlich aus! Ich tu mich um diese Jahreszeit immer schwer mit der Deko, aber ich hab halt auch nicht so eine große Auswahl wie ihr!

Brigitte hat gesagt…

Auch ich hab schon überlegt, was man denn um diese Zeit dekorieren könnte. Ich spar mir ja in Zukunft den Kauf von teuren Dekozeitschriften und schaue hier rein. Ist lohnender! Danke, Brigitte

SchneiderHein hat gesagt…

@ Lis
Eigentlich sollten auf der Treppe schon ein paar Hyazinthen oder andere Frühlingsblumen stehen, aber bei Frost stehen sie dann wieder im beheizten Raum. Und welche Pflanze mag schon das ständige Wechselbad von der Kälte ins Warme. Da sind künstliche Blumen eben viel praktischer.
Da es bei uns meist erst im Januar/Februar Schnee und Frost gibt, habe ich mir angewöhnt die meisten Schneemänner erst nach Weihnachten hervorzuholen.

@ Brigitte
Wenn ich weiterhin genug Zeit für die Deko habe, und Wolfgang mir zwar murrend, aber trotzdem so schöne Fotos davon macht, dann könnte es vielleicht lohnender sein. Ich werde mir jedenfalls Mühe geben.
Denn so bekomme ich ja selbst mal einen ganz guten Überblick über meinen Deko-Fundus...

"was eigenes" hat gesagt…

Die blaue Deko finde ich SUPER. Ich selbst habe gestern alles Güldenes und Rotes im Haus zusammen gesucht und in eine grosse J***-O-Kiste gepackt (mein Gatte fragte mich, ob ich bei J***-O nicht mal nachfragen könnte, ob die noch größere Kartons hätten- Unverschämtheit). Auf jeden Fall finde ich, dass es im Haus jetzt etwas leer und kalt aussieht...da muss WINTER Deko her und zwar bald ;-)
Schönen Abend noch, Bine

SchneiderHein hat gesagt…

@ Bine
Ja, Kartons sind gaaanz wichtig! Ich lauere mehrmals die Woche bei Penny, wenn die ihre Kisten und Pappkartons rausstellen. Bevor ich zum Einkaufen komme, ist das Auto schon mit Pappkartons und Holzkisten voll - zum Verpacken bzw. Dekorieren und Verschenken. Besonders die großen weißen Aufback-Brötchen-Kartons, die flach zusammenlegbar sind, sind besonders praktisch. Mit etwas Glück passt da der ganze Ikea Grün-einkauf von vor Weihnachten rein...
Bei uns bleibt es noch etwas länger 'weihnachtlich' dekoriert. Pink und Violett sind ja eh' nicht typische Weihnachtsfarben und zum Valentinstag ist Pink ja auch sehr beliebt. Eigentlich wollte ich es bei uns nun frostig haben - passend zu Schnee und Eis, aber da der Wetterbericht für Samstag 10 Grad ansagt, passt Weiß eigentlich noch nicht oder auch gar nicht. Wenn ich noch ein paar Tage warte, kann ich vielleicht eh' schon mit der Oster-Deko anfangen. Die ersten neuen Stücke liegen ja schon wieder bereit...