Sonntag, 2. Dezember 2007

Ein Lichtlein brennt ...








Fotos: S.Schneider



Kommentare:

HaBseligkeiten hat gesagt…

...was für eine herrliche Schale,oder sind es drei Schalenteile zusammengesteckt. Wo findet man denn solch ausergewöhnlich schöne Deko?
Auch hier sind wieder Topfkratzer klasse eingesetzt, viel zu schade für die Töpfe ;)

Mit Deinem stilsicheren Geschmack könntest Du ein Deko - Gerümpel - Geschäft aufmachen, ich wär bestimmt Stammkunde bei Dir.

Vielen Dank für die schönen Anregungen, liebe Grüße Heidi

SchneiderHein hat gesagt…

@ Heidi
Es sind drei einzelne Schalen-Elemente, die man ineinander stellen und verdrehen kann. Am 2. Advent soll das Ganze dann also in die Breite gehen...
Wo man das findet: Ich habe sie bei Blumen-Eckardt in BS entdeckt - der Laden mit dem 'Verhängnis'. Es mag noch so manches exklusivere Blumengeschäft oder Garten-Center geben, die sie auch geordert haben. Bis jetzt sind sie mir aber nur dort begegnet - und ich komme eigentlich ganz gut rum ...
Leider habe ich auch die Hersteller-Firma noch nicht herausgefunden. Aber dafür, das sie nur aus Keramik sind, und eine sehr empfindliche Silberbeschichtung besitzen, haben sie einen stolzen Preis. Im Nachhinein bin ich aber doch froh, dass meine Mutter sie mir trotzdem zum Advent schenken wollte.
Vermutlich gibt es ähnliche Modelle im nächsten Jahr bei Nanu Nana ...

Für Töpfe würde ich solche Knäule eh' nicht verwenden. Aber meine Deko-Abteilung ist ja sowieso überall - siehe Bezugsquellen. Daher glaube ich auch kaum, dass sich ein Geschäft lohnt, da die meisten Dinge erst durch die Kombination interessant werden, und dann geht man eben in den Supermarkt, Drogeriemarkt oder Ramschladen, um sich diese Deko-Materialien zu besorgen.
Außerdem leben viele dieser Dekorationen vom Sammeln: In einer Saison würde ich so viele verschiedene Dinge gar nicht bekommen können!