Mittwoch, 7. November 2007

Wirtschaftsförderung ...



Das sind die Fundstücke für meine Rot-Orange Farbwelten
von meiner diesjährigen Einkaufstour durch die Geschäfte
mit weihnachtlichem DekoGerümpel.

Wolfgang spricht jetzt zu recht von Wirtschaftsförderung,
da wohl lediglich die roten Deko-Elemente dieses Jahr
in der Weihnachtszeit zusammen mit etwas Dunkelblau
in unserem Hauseingang verwendet werden.

Alles, was ich in diesem Jahr an weihnachtlichem Orange
gefunden habe, wird demnächst sorgsam verpackt, und
für das nächste oder übernächste Weihnachtsfest bereitgestellt.
Verrückt? Ja, ganz bestimmt! Aber andererseits macht Sammeln
fürchterlich viel Spaß, und genau wie in vielen anderen Bereichen,
lasse ich mich nur begrenzt von Moden und Trends beeinflussen.
Wichtig ist, es gefällt mir. So versammeln sich im Laufe der Jahre
schlichte und wilde Mode-Trends, klassische Formen in gedeckten und
knalligen Farben und allerlei Ungewöhnliches, was nicht unbedingt
mit der üblichen Weihnachtsdeko zu tun hat, aber trotzdem auch
prima in die verschiedenen Farbwelten passt. Außerdem bleibe ich
meinen Farb-Vorlieben meistens lange treu, und kann daher einige
dieser Dinge auch in verschiedenen Jahreszeiten nutzen:
Also nicht nur zur Weihnachtszeit ...



Aber dieser Post dient eigentlich als Tor in vergangene Zeiten:
In diesem Jahr werde ich den Hof nun wirklich nicht mehr in
Rot-Orange mit reichlich Hagebuttenzweigen dekorieren.
Jetzt sind es bald nur noch wenige Tage bis zur Weihnachtsdeko,
und die soll dieses Jahr mal auf dem Hof andere Farben bekommen.
Daher zeige ich bei diesem matschig grauen Wetter nun endlich
unsere farbenfrohen Hof-Bilder vom 10. Dezember 2006
zur Einstimmung auf die weihnachtlichen Deko-Welten ...


Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Jetzt habe ich zweimal schauen müssen: haben wir schon Freitag, kurz vor Advent? Nein! Ihr seid einfach ein bisschen früher dran mit eurer Weihnachtsdeko als ich.....Mag noch gar nicht ans Dekorieren denken, obwohl ich - ich gestehe es verschämt - schon zweimal in Läden - wohl eher zufällig, hm - nach neuen Sternen (auch rot oder golden oder rostig) Ausschau gehalten habe. Auch ich bleibe meinen Farben (eigentlich fast schon traditionell, dieses Rot-Golden, manchmal Silber - Grün) treu und lasse mich nicht von Modetrends beeinflussen. Ich bin der Typ, der immer erst im letzten Moment, d.h. auf den 1. Advent hin dekoriert.....und das sieht schlussendlich lange nicht so schön und üppig aus wie bei euch. Vielleicht sollte ich auch die Wirtschaft etwas mehr ankurbeln? Noch viel Spass beim weiteren Dekorieren!
Herzlich, Barbara

Saba hat gesagt…

na der 9.11. ist noch nicht--oder habe ich was verpaßt?...aber die warmen Töne der Deko passen ja an allen Tagen...sieht sehr gut aus...
meine Weihnachtsdeko ( die aber erst noch kommt ) ist schon immer gold gewesen...mag auch nichts anderes...auch wenns beim Hinsehen toll aussieht...
also--ich fördere die Witschaft da nicht so, aber das gleicht sich dann vielleicht mit anderen Dingen aus...

verregnete Grüße aus dem Sachsenlande von
Saba

Sammelleidenschaft hat gesagt…

Aha, ich mußte auch nochmal hingucken.
Tolle Farben. Orange finde ih auch immer toll, im letzten Jahr hatte ich auch so naturorangefarbene Sisalsterne. Gerade habe ich Minikugeln in verschiedenen Rottönen gekauft, für meine Wehnachtsbastelei. Ich komme immer wieder auf das ursprünglich weihnachtliche Rot zurück.
Bei uns im BBM Baumarkt ist gerade ein Weihnachtsparadies entstanden. Da muß ich nochmal in Ruhe gucken.
Ich hab meinen Blooger Place Post fertig :-)

SchneiderHein hat gesagt…

@ Barbara / Saba
Nein, noch ganz anders: Eigentlich sollte dieser Post mit den 2 Verlinkungen ins Jahr 2006 erst am Freitag fertig werden. Da das Wetter nun heute aber überhaupt nicht zur Gartenarbeit verlockte, habe ich schon jetzt ein paar alte Weihnachtsbilder für den Blog aufbereitet. Und dann habe ich ganz einfach bei der Veröffentlichung vergessen das Datum zu aktualisieren.

@ Barbara
An das Dekorieren mag ich zwar schon lange denken, aber deswegen längst noch nicht damit anfangen. Nur wenn die Sachen jetzt noch mindestens 2 Wochen in Kisten und Kasten verschwinden, dann kann ich doch wenigstens ab und an hier selbst auf dem Blog reinsehen und mich bereits darüber freuen...
Stimmt Silber & Grün sind auch Farben, die mir Spaß machen, und zu denen ich auch fast jedes Jahr ein paar neue Stücke finde. Allerdings waren wir vorhin ganz erstaunt, als wir die Weihnachtsbilder von 2005 aus dem in Grün dekorierten Treppenhaus ansahen: Das sieht aus unserer heutigen Sicht richtig kahl aus. Erstaunlich wie sich im Laufe der Zeit die Vorstellungen verändern, und was sich so alles ansammelt. Aber mir scheint, dass das Angebot von Jahr zu Jahr auch vielfältiger wird.

@ Saba
Gold ist doch auch eine sehr schöne Weihnachtsfarbe für einen besonders festlichen Rahmen!
Bei meiner Mutter ist Gold als Farbe fast immer zu Weihnachten dabei. Mal kombiniert mit Brauntönen, dann mal mit Champagner oder Naturtönen und manchmal auch ganz in Gold.
Wenn man berücksichtigt, dass die Weihnachtsdekoration inklusive der Adventstage maximal 6 Wochen steht, dann reicht eine Farbe eigentlich auch aus...

@ Stefanie
Rot setzt sich bei mir erst wieder allmählich durch, da unser Familien-Weihnachtsbaum eigentlich immer überwiegend glänzend rote Kugeln hatte. Da brauchte ich wohl viele Jahre erst einmal andere Farben...
Ich finde es jetzt wieder angenehmer, dass die meisten Garten-Center und Baumärkte erst kurz vor Halloween nun anfangen die Weihnachtsdeko aufzubauen. War schon ziemlich verrückt noch im Sonnentop Ende September zwischen Tannenzweigen und Kunstschnee zu stehen. Bei diesem Wetter macht das Stöbern viel mehr Spaß...

She hat gesagt…

Wunderschön! Ich habe mir erlaubt, einen Link auf Dekogeruempel zu setzen, um von meiner eigenen Unfähigkeit abzulenken!

Monika hat gesagt…

Ich gib zu, auch ich schau schon mal, was alles so angeboten wird.
Orange ist ja zu Weihnachten nicht so mein Ding, doch bei dir mit Rot kombiniert siehts gut aus.

Ich selbst bleib wieder bei meinem altherkömmlichen weihnachtsrot in Verbindung mit Natur und Gold. Gold mag ich übrigens auch nur zur Weihnachtszeit, ansonsten kommt mir Gold in keiner Form ins Haus.
Liebe Grüße Monika

NaturEllas Schatzkiste hat gesagt…

Wunderschön ist deine Dekosammlung.
Ich bin keine Sammlerin. Mir fehlt der Platz dafür alles geordnet aufzuheben.
Genieße aer die Weihnachtsdekoration in den Geschäften und hier in den Blogs.
Du hast viel Geschmack und bis sehr kreativ.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag

NaturElla

SchneiderHein hat gesagt…

@ she
Deine Bastelunfähigkeit habe ich noch nicht auf Deinem Blog gefunden...

@ Monika
Rot- & Naturtöne finde ich heutzutage für draußen besonders schön. Vorallem, wenn dann noch ein paar rote Äpfel und Beeren für die Vögel bereit liegen. Und wenn sich das Draußen dann im Raum fortsetzt und noch dazu mit Gold einen festlicheren Rahmen erhält, sieht das bestimmt sehr schön aus.

@ NaturElla
Ja, das Platzproblem! Jedes Jahr gibt es wieder ein paar Teile mehr, die es zu verpacken gibt. Ohne Dachboden wären das Sammeln von verschiedenen Farbwelten bei mir auch nicht möglich.