Mittwoch, 31. Oktober 2007

Halloween-Variante für unseren Garten?



Foto: S.Schneider

Da habe ich mich nun doch tatsächlich am vergangenen Donnerstag
im Wiglo-Wunderland verführen lassen: Diese reduzierten Keramik-
Kürbis-Köppe mussten plötzlich mit, obwohl wir uns doch gar nichts
aus Halloween machen. Denn ab und an mal ein Kürbis-Eintopf mit
der dazu passenden
Kürbisfratze machen ja noch kein Halloween.
Aber nun waren sie halt da und brauchten einen Platz. Eigentlich
machen sie sich ja ganz gut auf dem Podest vor dem Steg. Dort
wurden sie dann auch sogleich umgenutzt, und mit ihnen entstand
der Post - 'Der Kürbis der Wahrheit'. Also werden sie dort jetzt
wohl noch ein paar Tage stehen bleiben. Dann fürs folgende Jahr
verpackt, und im nächsten Herbst kommen sie rechtzeitig zu
Halloween beleuchtet in den Hauseingang. Damit die kleinen
'Beutelratten' am 31.Oktober 2008 wissen, dass es in diesem Haus
was zu holen gibt. Obwohl in dieser Gegend Halloween zum Glück
noch nicht so bekannt und beliebt ist, wie der Martinstag ...


Kommentare:

michi 2412 hat gesagt…

"Laterne, Laterne, Sonne Mond und Sterne ..." Gibt es bei Euch auch die Laternenzüge?

Ganz stolz laufen da die Jüngsten mit ihren selbstgebastelten Laternen herum. Ich finde sie ja so niedlich!

Liebe Grüße Michi

SchneiderHein hat gesagt…

@ Michi
Müsste es eigentlich hier auch noch geben, aber da wir mehr zum Garten als zur Straße leben, bekommen wir nichts davon mit. Anscheinend singen die Kleinen dann nicht laut genug. Aber sehenswert ist so ein Laternenumzug allemal!