Sonntag, 26. August 2007

Geschenkverpackung aus Haus & Garten

Mal was Schnelles für 2 Hibiscus und einen Bambus-Ableger ...












Man nehme:
2 alte Pappkartons
3 Müllbeutel
Geschenkpapier
etwas Deko-Sisal
eine Hortensienblüte
Seggen, die eh' mal geschnitten werden müssen
und ein paar Blätter mit Herbstfärbung

Arbeitsmaterial:
Tacker und Schere


Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Monika hat gesagt…

Diese Geschenkverpackung kommt von Herzen, da würd ich auch gern Beschenkte sein.
Eine wunderbare Idee.
Hatte im Sommer einer Freundin eine Gewürzkombination schön verpacken lassen (in meinem Lieblingsdeko-Gartenladen. Sah so toll aus, und wurde überhaupt nicht gewürdigt.
Hoffentlich hattest du mehr Glück.
Liebe Grüße Monika

SchneiderHein hat gesagt…

@ Monika
Das schöne an "mal eben schnell" ist, dass es nicht so schlimm ist, wenn es nicht gewürdigt wird. Es sieht nett aus und dann sind es halt nur Materialien wie ein Bogen Geschenkpapier und ein paar Dinge, die man sonst selbst wegwerfen würde. Also kostet es eigentlich nur eine Idee und etwas Zeit.
Wenn mir bestimmte Materialien selbst gut gefallen und ich sie nur 1x habe und dann für einen besonderen Anlass verwende, wäre das etwas anderes - ich würde ganz schön leiden und die Rohstoffe danach am Liebsten wieder zurücknehmen...