Donnerstag, 8. März 2007

Ein Vorgeschmack auf Ostern...


Die Hasen, die nicht in meine Farbwelt passen:

Selten ist es möglich die Orte, an denen „Deko-Gerümpel“ ausgestellt wird, ohne eine kleine Trophäe wieder zu verlassen. Also bedeutet „nur mal ansehen“ meist auch etwas zu finden. Wer sich in Gefahr begibt, gibt häufig mehr Geld aus, als eigentlich eingeplant war. Wenn man sich vor solchen Überraschungen schützen möchte, dann sollte man sich möglichst von derartigen Orten fernhalten!


Mitte Februar tat sich in meinem Lieblings-Blumenladen wieder einiges – es wurde umdekoriert für das nahende Frühjahr. Der Besuch in diesem Geschäft gehört zu meinem alljährlichen Ritual mindestens im Februar und November. Die dort angebotenen Deko-Artikel sind wirklich ausgefallen, ungewöhnlich und meist etwas „mutiger“ als in anderen Läden und Garten-Centern. Zwei grüne Standhasen aus Holz mit Rankdekor und ein grüner Reisig-Stern für das nächste oder übernächste Weihnachtsfest waren schnell gefunden. Nur diese Holzhasen in Hellblau-braun – die waren so schön dynamisch, so wirkungsvoll und doch passten sie bei mir nicht in die vorhandenen Oster-Dekofarben! Ich rotierte: Gut, es waren genug von den großen und kleinen Hasen da. Und bei der Auswahlmöglichkeit, ob nun Junge oder Mädchen mit Blumen oder Streifen auf der Hose, wäre eine schnelle Entscheidung ohnehin schwierig geworden. Ich vertagte die Entscheidung und verließ den Laden schweren Herzens: Es gab diese Hasengruppe leider nur in dieser bei mir wirklich nicht passenden Farbe. Obwohl die Farbkombination an sich gefiel mir
schon recht gut …

Ab und an dachte ich noch an diese „Hasenbande“, aber da ich alle relevanten Plätze in Haus und Garten bereits in den letzten Jahren mit immer mehr Osterdeko gefüllt habe, sollte ich jetzt endlich einmal „Nein“ sagen! Nur hatte ich nicht die von Schaufenstern ausgehende Gefahr einkalkuliert: Eines Tages gelangten die Hasen aus dem Wandregal weiter hinten im Geschäft in das allseitig offene Regal direkt hinter der Schaufenster-Scheibe. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich mindestens 2x pro Woche direkt auf dieses Schaufenster mit dem Auto zufahre bzw. sogar auf dieses Fenster zugehen muss – also gar nicht an den Auslagen vorbeisehen kann. Jeder andere Weg, der mich vor diesem Anblick hätte schützen könnte, wäre ein Umweg gewesen.

Ich fing wieder an nach passenden Plätzen in Haus und Garten zu suchen. Im Garten - hatte ich doch zu große Bedenken, dass sie ausbleichen würden. In der Küche auf dem Heißluftofen - sitzt Allegra und holt sich einen warmen Po, wenn wir zum Frühstück das Brot aufgewärmt haben und jeden Morgen, wenn sie nicht draußen spazieren geht, beobachtet sie von dort die Vögel in den Büschen. Auf der anderen Küchenfensterbank – liegen beide Katzen gern in der Sonne und wir brauchen das Fenster wieder häufiger zum Lüften. Auf der Fensterbank in der Kleiderkammer - sieht man durch das Fenster die grüne Deko des Treppenhauses. Das passt farblich überhaupt nicht! Im Schiffskeller (unser Flur) müssten sie auf dem Fußboden stehen – da stimmt der Blickwinkel nicht. Etwas erhöht, würden sie besser zur Geltung kommen. Und das Schlafzimmer - ist komplett in Orange mit etwas Weiß gehalten und auf diese Farbe möchte ich nicht verzichten. Also gab es wirklich keinen Grund sie mitzunehmen!

Irgendwann hat mich das Schaufenster dann doch rumgekriegt. Ich machte eine zusätzliche Deko-Ecke auf, die bis dahin für mich tabu war. Jetzt gehe ich jeden Tag mehrmals auf die „Hasengruppe“ zu!



Fotos: S. Schneider


Kommentare:

Henny hat gesagt…

Schau mal einer an, noch jemand der diese witzigen Viecher mag.
Ich sammle die auch, allerdings hab ich erst weihnachtliches, für Ostern bin ich noch ziemlich konservativ
lg Henny

Susanna hat gesagt…

Da bestätigt sich mal wieder der Spruch “wo ein Wille ist, ist auch ein Weg”

Luna hat gesagt…

Das ist doch ein ganz toller Platz für diese niedlich Hasen. Die gefallen mir auch gut. Aber hier ist nun "wirklich" kein Platz mehr...

Barbara hat gesagt…

Diese Blogseite tut gut. Endlich einmal eine Gleichgesinnte. Ich dachte schon, ich bin verrückt. Hier werde ich öfter vorbei schauen. Ich liebe Deko!!! Ich finde (leider)auch immer etwas. Mein Mann sagt schon immer - erst überlegen wohin, und dann evtl. kaufen. Vielleicht erfolgt ja ein Gegenbesuch? Ich habe zwar (noch)keinen Blog, aber unter meiner HP www.bjoerndalen.de gibt es private Bilder. Die Osterdeko erfolgt in den nächsten Tagen.
Liebe Grüße
Barbara