Freitag, 30. März 2007

Der alte Küchentisch



Wie schön kann doch ein Plastik-Ei sein ...
Auf den richtigen Rahmen kommt es an.

Die Schafe stehen rechtzeitig zu Ostern im Kaninchenheu.
Zwischen den Beinen des alten Küchentischs ist ihr Stall.

Die angerosteten Blechvögel haben ihre eigene Nistkiste
in der Nähe bekommen und dürfen jetzt Plastik-Eier bebrüten.

Der alte Küchentisch mit dem Auszug für zwei Email-
Waschschüsseln sollte eigentlich ein praktischer Pflanztisch
im Garten werden. Inzwischen ist er aber der Deko preisgegeben.
Denn für Topflanzen benötigte ich doch keinen Extra-Tisch ...

Die beiden Zinkpyramiden könnten sicherlich auch jungen Pflanzen
Halt und Stütze geben. Aber sie werden entsprechend der Jahreszeit
lieber mit unterschiedlichen Inhalten gefüllt. Nach einem Versuch
mit weißen Eiern, haben sich die apfelgrünen durchgesetzt. Die
weißen Eier finden sich jetzt unter dem Glastisch am Flieder wieder.

Variationen von Filz. Ihre Verwandten in Grün bewähren
sich erfolgreich im Außeneinsatz.

Die Tischfläche bietet Platz für diverse eckige Glasvasen.
Die vordere Fläche muss für Maus & Allegra immer frei bleiben:
Das ist der Landeplatz für Katzen, die von der Straße kommend
über den Nachbarszaun klettern.

Auch hier ein Überblick am Schluss.

Fotos: S.Schneider & W.Hein

1 Kommentar:

Miyelo hat gesagt…

*lach* - also grüne Eier! Ich habe den Inhalt der Pyramiden zunächst für Tennisbälle gehalten. Aber das bringt mich auf eine Idee ...
Lieben Gruß
Elke