Donnerstag, 28. September 2006

Etwas Herbstliches im Wohnraum ...



9 Zinktöpfe auf Tablett umgeben von Organza und befüllt mit
Variationen von Orange. Dieses Topftablett ist vielseitig einsetzbar:
Seit dem Sommer 2000 befindet es sich in unserem Haushalt, hatte
im Jahr 2001 im Garten zu einer Hochzeitsfeier als Tafelschmuck
seinen großen Auftritt, und wurde danach 2x als Geschenk zum
3. & 5. Hochzeitstag für das Paar wieder verwendet.

Nun ist es unsere Herbst-Impression im Wohn-Schlafzimmer.

Und natürlich sind auch unsere Bären jetzt zeitgemäß gekleidet.

Fotos: S.Schneider


Herbstfeuerwerk



Sonst sind es fast immer weiße Blüten,
die sich in der Schiffskeller-Vase versammeln.
Aber passend zur Zinkschale im Treppenhaus
sollte nun auch der Schiffskeller, unser schlicht
weißer Flur, farblich belebter werden.

Es ist erstaunlich wie viel Varianten von rot-braunen Gräsern,
herbstlichen Zweigen mit bunten Blättern und Herbstblüten
die Kunstblumen-Industrie produziert. Dazu einige künstliche
Grasbüschel, grüne Beerenzweige und ein paar Weihnachtskugeln.
Fertig ist der feurige Herbst.

Nun fehlt nur noch der Wohnraum ...

Fotos: S.Schneider



Eine stachelige Angelegenheit ...



Hagebutten an roten Spiralen ...

gehalten von altem Geäst der Apfelbäume.

Umgeben von gefärbten Reisigbündeln, beflockten Zweigen,
roten Bambusstäben, und knallroten Hortensienblüten.

Das angetrocknete Grün der Hagebuttenzweige
füllt den Untergrund der Schale und verdeckt
die grüne Lichterkette für die Abendbeleuchtung.

Gefärbte Wasserhyazinthen-Kugeln an Einkaufskorb.

Ein paar rot gefärbte Trockenstände an bunten Stäben.

Weihnachts- & Sommer-Deko in trauter Harmonie.

Herbstliches Potpourri an beflockten Windlichtgläsern auf Zinktablett.

Neugierig auf das Herbstfeuerwerk?
Dann geht es hier in den Schiffskeller ...

Fotos: S.Schneider & W.Hein



Mittwoch, 6. September 2006

Das Rosenzimmer 2006



Nein, mit diesen Tassen fing es beim Rosenzimmer im Garten
meiner Mutter nicht an. Sie waren eine Folge-Erscheinung
eines besonderen Geburtstages-Geschenkes, dass ihr zwar viel
Freude bereitete, aber im Haus nicht den rechten Platz fand ...




Diese 4 Rosenteller warteten nun bereits seit 2 1/2 Jahren
auf ihren Auftritt. Nachdem sich im August so langsam die
frische Stimmung im Garten veränderte, und die
Flower Faries
nicht mehr so ganz zur Gartenstimmung passten, war es Zeit
für eine jahreszeitliche Anpassung im Wintergarten:


Die vier Rosenteller bekamen ihren Platz an der Wand,
die zum Kaminofen passende Leuchte wurde wieder dazu gestellt,
ein Drahtkorb mit Hortensienblüten, immergrünen Zweigen und
künstlichen Rosen gefüllt, und vom Straßenrand wurden ein paar
Rosenzweige mit Hagebutten gesammelt.


Im Regal daneben kam endlich das aufgearbeitete Holzkästchen
zur Geltung, das Rosenset wurde zum Regalbild umfunktioniert,
Potpourri in ein altes Metallschälchen gefüllt und das Ganze mit
künstlichen Efeu- und Wein- und Brombeerranken überdekoriert.

Fotos: S.Schneider