Donnerstag, 10. August 2006

Sehnsucht nach dem Meer



Der ideale Platz für diese Sehnsucht ist unser Hof.

Darum gibt es in den Sommermonaten dort
Wellhornschneckengehäuse am Band,

Holzmöwen blicken von der Fensterbank in die Ferne

und Einweckgläser mit blauen Windlichtern erhellen den Abend.

Auf der verwitterten Kommode stehen
Wasserpflanzen in Zinkgefäßen,

Muschelketten schmücken die vertrocknete Weide,

die Holzfische auf Stab erhalten über den Sommer ihre Patina,

maritime Fundstücke versammeln sich im rostigen Gitterkorb

und der Holzleuchturm setzt weiß-blaue Akzente am Boden.

Dünne blaue Taureste verbinden Strandfunde,

die Meerkatzen bewachen einige Fundstücke vom Spülsaum,

Netze und Tampen quellen aus dem Korb hervor,

vertrocknete Zweige erinnern an angespültes Reisig
von Birken und Tannen,

Muschelketten klimpern im Wind,

und im Kranzgeflecht verfängt sich allerei maritimes Gerümpel.


Fotos: S.Schneider & W.Hein


Kommentare:

Anita hat gesagt…

Hach, sieht das schön bei Euch aus! Ja, solche Einmachgläser kommen bei mir auch nicht nur zum Einkochen in Gebrauch. Sie sind auch perfekt als Mini-Gewächshäuser im Frühjahr über kleine Sämlinge gestülpt oder halt als Kerzenständer.

Habt Ihr eigentlich keine Probleme damit, daß Euch die Deko-Sachen vom Wind verweht werden? Bei mir muss immer alles "gesichert" werden bzw. schwer sein, damit es bei evtl. Wind nicht wegfliegt.

Herzliche Grüße,
Anita

SchneiderHein hat gesagt…

Doch, auch bei uns gibt es so manchen Sturm und einiges wird vom Winde verweht oder geht zu Bruch. Einige Dinge sind mit Drähten fixiert und manchmal hole ich gefährdete Dinge vor Sturmwahrnungen rein. Bis jetzt hatten wir aber kaum Schäden. Nur unser Weidenkübel neben der Kommode ist schon häufiger mal umgefallen. Der bleibt zeitweilig dann lieber so liegen, bis sich das Wetter bessert.

SchneiderHein hat gesagt…

Ach übrigens sah es bei uns im letzten Sommer so aus - und hoffentlich wieder im nächsten Sommer. Im Moment bin ich etwas dekofaul...

Birgit hat gesagt…

Musste hier natürlich auch erst mal gucken. Das hattet Ihr aber wirklich sehr aufwendig dekoriert, aber auch sehr schön.
Ich tue mich immer etwas schwer mit solchen Dingen, wie den Seevögeln auf Stangen etc. Sie bleichen von Regen und Sonne so schnell aus, darum lasse ich sie lieber innen.
Das mit den vom Winde verweht-Gedanken hatte ich auch gerade, habt Ihr ja bei Anita schon beantwortet.
LG Birgit