Sonntag, 27. November 2005

Advents-Teller mit Kugeln






Fotos: W. Hein

Eigentlich geht dieser Advents-Teller ganz schnell, wenn
man eine Heißklebepistole zum Fixieren der Baumkugeln
auf dem Teller verwendet, und ebenso die großen Unterleg-
scheiben mittels Heißkleber auf der Kugel-Öffnung befestigt.
Dann werden nur noch die passenden Unterlegscheiben auf
die Kerzenenden geschoben und je nach Advents-Sonntag
gibt es mehr Deko oder mehr Kerzen.

Und hier gibt es noch ein Advents-Tablett, das nicht
für jeden Sonntag umgebaut werden muss ...


Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Sehr schöne Kombination. Damit ich nicht die Heissleimpistole benutzen musste, habe ich meine silbernen mit Christrosen gefüllten Kugeln je einzeln in kleine Glasschalen gestellt die mit Salz gefüllt waren und dadurch die Kugeln fixierten (war einmal eine festliche Tischdekoration!).

SchneiderHein hat gesagt…

@ Barbara
Aber für mit Kerzen bestückte Kugeln leider zu wackelig.
Unser erster Entwurf mit Silikon war gescheitert: Wir waren zum 1. Advent eingeladen und nahmen diesen Teller mit. Die Autofahrt war kurz aber so kurvenreich, dass nach jeder Kurve sich mehr Kugeln zur Seite neigten. Am Ziel angekommen, war alles verklebt und verschmiert...
Mit den Worten 'wie in den guten alten Modellbau-Zeiten' begrüßten wir unsere Freunde dann ohne Geschenk. Denn zu Studienzeiten war damals auf den Transportwegen schon so manches Modell auf der Strecke geblieben!
Also wurden ein neuer Teller und neue Kugeln besorgt und das Ganze nun mit Heißkleber erstellt und bald darauf nachgereicht.